Mit dem Panzer in den Sonntagsausflug

Zugegeben: Ganz normal darf wohl man nicht sein, wenn man beim Sonntagsausflug gern mit einem echten Bergepanzer durch die Heide brettert um auszuprobieren wie sich ein echter Panzer fährt.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
T55 mit Mitfahrern, Foto: Panzerfahrschule
srt T55 mit Mitfahrern, Foto: Panzerfahrschule

Steinhöfel - Zugegeben: Ganz normal darf wohl man nicht sein, wenn man beim Sonntagsausflug gern mit einem echten Bergepanzer durch die Heide brettert um auszuprobieren wie sich ein echter Panzer fährt.

Aber offenbar gibt es genügend Interesse, mal "was völlig Verrücktes, etwas Außergewöhnliches und nicht Alltägliches" zu machen. Und so hat es "Deutschlands erste Panzer Fun Fahrschule" im Märkischen Seenland immerhin bis in den Tui-Reisekatalog geschafft. Um einen Bergepanzer T55 oder einen BMP Schützenpanzer zu besteigen, muss bei den Gebrüdern Heyse auch niemand lange Theorie pauken, sondern nur mindestens 16 Jahre sein. Einmal selber Panzer fahren kostet 136 Euro. Besonders beliebt ist aber das spektakuläre Car Crashing: Dabei zermalmt der Panzerfahrer auf seiner Tour auch noch ein Auto (Aufpreis 260 Euro). Auch Mitfahrer sind erlaubt (10 Euro Aufpreis). Auf dem Panzerdach können bis zu acht Personen Platz nehmen. Panzerfahrschule, 15518 Steinhöfel OT Schönfelde, Tel. 033637/383289 und 0160/96661697, www.panzerkutscher.de

Hans-Werner Rodrian

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren