Kindergeld und Turbo-XXL-Discount

Frühbucherrabatte locken: Wer jetzt bereits den Winter bucht, der spart bis zu 45 Prozent.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
"Kindergeld" gibt's vom Reiseveranstalter. Foto: Alltours
srt "Kindergeld" gibt's vom Reiseveranstalter. Foto: Alltours

Frühbucherrabatte locken: Wer jetzt bereits den Winter bucht, der spart bis zu 45 Prozent.

Sofort buchen oder pokern bis zum Schluss: Diese beiden Möglichkeiten kristallisieren sich als Alternativen für Ferien-Schnäppchenjäger heraus. Wer im kommenden Winter Urlaub machen will und keine Lust auf Lastminute-Zitterpartien hat, dem bietet sich aktuell eine Fülle von Frühbucherrabatten. Wir haben die Offerten der wichtigsten Anbieter zusammengestellt.

Preisfeuerwerk in drei Stufen

ITS Reisen verspricht den ersten 10000 Kunden auf den Kanaren und am Roten Meer für Reisen vor Weihnachten und im Januar einen Blitzbucher-Bonus von 100 Euro pro Person. Gleichzeitig erlaubt der Pauschalreiseveranstalter der Rewe-Gruppe, dazu den allgemeinen Frühbucherrabatt bis 25 Prozent (bis Ende Oktober) und auch noch die Spartermine (14 = 12) zu kombinieren. Und für die Autoreisen gibt es neu eine Bestpreisgarantie. Wer das gleiche Angebot später bei einem anderen Veranstalter billiger findet, der erhält die Differenz zurückerstattet.

Bei Neckermann Reisen zündet das "Frühbucher-Preisfeuerwerk" in drei Stufen: Den "Superplus- Frühbucherrabatt" bis 30 Prozent gibt es für Buchungen bis Ende August. Wer das verpasst hat, dem winkt noch der "Super-Frühbucherrabatt" von bis zu 18 Prozent bei Buchung meist bis Ende November. Sogar noch bis Ende März 2011 sind zehn Prozent Frühbucherrabatt drin. Für die ersten 60000 Urlauber locken zusätzlich bis zu 60 Euro Urlaubsgeld auf der Kurzstrecke und bis zu 200 Euro auf der Langstrecke und bis Ende August noch einmal zusätzlich 100 Euro Kindergeld pro Kind.

Der Earlybird fängt den Rabattwurm

Auch Tui baut die Frühbuchervorteile aus. Wer bis Ende Oktober reserviert, der erhält Ermäßigungen wie den XXL Bonus bis 150 Euro pro Person, den XXS Kinderfestpreis ab 200 Euro auf der Mittel- und ab 600 Euro auf der Fernstrecke. Oben drauf packt der Marktführer neu den bis Ende September gültigen neuen Turbo XXL mit zusätzlichen Rabatten von bis zu 100 Euro in ausgewählten Hotels der Karibik. Für Reisen mit Tuifly gibt es bei Buchung bis 31. August 25 Euro Extradiscount. Nach Brasilien fliegen Kinder sogar zum Kinderfestpreis Null, also kostenlos.

Dertour und die Schwesterfirma Meier's Weltreisen locken mit Earlybird-Rabatten bis 40 Prozent. Dabei ist Frühbuchen ein relativer Begriff: Die beiden Veranstalter setzen nämlich nur zum Teil auf Stichtage wie Buchung bis 30. Oktober. Für alle, die nicht ganz so schnell buchen können oder wollen, gibt es noch "rollierende" Frühbucherermäßigungen bis 90 oder 60, in Einzelfällen sogar bis 30 Tage vor Abflug. Da fängt dann auch bereits das Lastminute-Geschäft an.

XXL_Rabatte bis Ende September

Doppelt gespart hält besser: Nach diesem Motto lockt FTI-Touristik Frühbucher in drei Rabattstufen bis 30 Prozent. Die höchsten Rabatte gelten dabei bis 31. August, teilweise auch bis 90 Tage vor Abreise. Dazu kommen in drei Viertel aller Hotels Doppelsparmöglichkeiten wie Lowcostzimmer oder 14 Tage reisen und nur zehn bezahlen. Damit ist das Sparen aber noch nicht vorbei: Zusätzlich winken Flug-Frühbucherrabatte etwa nach Ägypten bis 60 Euro (bis 31. August). Darüber hinaus gibt es bei Buchung bis Ende September Kindergeld: Für jedes mitreisende Kind reduziert sich der Reisepreis einer Pauschalreise um 50 Euro.

Die aktuellen Rabattrekorde halten Alltours und Schauinsland. Bei Berücksichtigung sämtlicher Vorteile, so hat es das Magazin Reise & Preise errechnet, lassen sich über Alltours' XXL-Frühbucherrabatt und über den Superfrühbucherrabatt in mehr als 450 Hotels bis zu 42 Prozent sparen. Dazu muss die Reise meist bis Ende September gebucht werden. Schnell zu buchen lohnt sich auch bei Schauinsland: Bis Ende August kann man in der Spitze 45 Prozent im Vergleich zum Normalpreis einsparen. Danach sinken die Rabatte und laufen Ende Oktober ganz aus.

Hans-Werner Rodrian

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren