Große Silvesterparty am Brandenburger Tor soll abgesagt werden

Die große Silvesterparty am Brandenburger Tor in Berlin soll in diesem Jahr nicht stattfinden. Noch ist jedoch nichts offiziell abgesagt worden.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Feuerwerk am Brandenburger Tor
Visions-AD/Shutterstock.com Ein Feuerwerk am Brandenburger Tor

Für gewöhnlich reisen jährlich Zehntausende Menschen nach Berlin, um dort am Brandenburger Tor eine riesige Silvesterparty zu feiern. Daraus wird im Corona-Jahr 2020 - wenig überraschend - höchstwahrscheinlich nichts werden.

Die Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (43) von den Grünen hat der "Berliner Morgenpost" erklärt, dass es 2020 keine großen Silvesterfeiern geben soll, denn diese würden dann voraussichtlich zu einer nächsten Infektionswelle im Februar führen. Das betreffe auch die bisher geplante Feier am Brandenburger Tor.

Der Veranstalter hat die Party jedoch noch nicht offiziell abgesagt. Nach derzeitigem Stand sei laut dem Bericht ein Silvesterkonzert ohne Publikum geplant, das im Fernsehen übertragen werden soll. Der Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz soll ebenfalls, wenn überhaupt, in deutlich geringerem Umfang stattfinden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren