Anzeige

FamilienHerbstWochen am Wilden Kaiser

Wer nach dem Sommer noch nicht genügend Vitamin D gebunkert hat, der sollte die Chance nutzen und auf den Tiroler Bergen die Herbstsonne genießen. Wie man da hoch kommt? Mit den Bergbahnen der Region Wilder Kaiser, denn die verlängern die Saison bis 23. Oktober - und das für die ganze Familie!
| (PR/AIR)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen

Wer nach dem Sommer noch nicht genügend Vitamin D gebunkert hat, der sollte die Chance nutzen und auf den Tiroler Bergen die Herbstsonne genießen. Wie man da hoch kommt? Mit den Bergbahnen der Region Wilder Kaiser, denn die verlängern die Saison bis 23. Oktober - und das für die ganze Familie!

Kufstein - Wer einmal auf einem Sessellift vom Nebel in die Bergwelt aufgestiegen ist, der wird dieses Erlebnis nie vergessen. Als würde sich hinter einer dicken Wolkenschicht das Paradies eröffnen.

Ganz ähnlich wird es Ihnen ergehen, wenn Sie mit den Bergbahnen in der Region Wilder Kaiser Höhenmeter für Höhenmeter zurücklegen und in eine der sechs Erlebniswelten eintauchen. Hoch über dem Alltag begibt sich hier die gesamte Familie auf Entdeckungsreise.

In der ZauberWelt von Ellmi, dem Zauberfrosch Foto:Peter von Felbert

 

 

Wenn die Sonne scheint...

 

... begeben Sie sich am besten nach Ellmau. Die neue 10er Gondelbahn "Hartkaiser" bringt Sie hinauf auf 1.555 m Höhe in die riesige ZauberWelt von Ellmi dem Zauberfrosch. Dort wird geschnitzt, gestreichelt, geklettert und geforscht. Von Fabelwesen begleitet, wandert man in den magischen Regenwald oder auf den Baumwipfelweg. Die "Springginkerl" in Ihrer Familie freuen sich über das riesige Trampolin und die Sommer-Tubing Bahn. Noch nicht genug gesehen? Dann statten Sie doch den 22 Holzfiguren im Rübezahl-Wanderweg einen Besuch ab oder genießen Sie den Blick auf den Wildern Kaiser von der Terrasse des Panoramarestaurants.

Kinderspaß beim Hexenwasser in Söll Foto:Peter von Felbert

 

 

Wenn Sie Mittwoch oder Donnerstag Urlaub machen...

 

... müssen Sie unbedingt von Söll aus die Bergbahnen auf die Hohe Salve nehmen, dem Aussichtsberg Tirols. Die drehbare Panoramaplattform am Gipfelrestaurant ist genau der richtige Platz, um die glasklare Fernsicht zu genießen. Von dort aus eröffnet sich ein sagenhaftes Dreitausenderpanorama. Wer nachzählen möchte: Es sollten exakt 70 Gipfel sein. Und warum Mittwoch oder Donnerstag? Weil an diesen Tagen die Wirtin frische "Tiroler Kirchtags-Kiachl" ziacht und backt. Soviel sei verraten: Dabei handelt es sich um eine traditionelle und ausgesprochen leckere Süßspeise.

 

Wenn es einmal regnet...

 

... ist das der perfekte Tag für einen Familienausflug zum Hexenwasser in Söll. Sie werden staunen, wie viele Fragen es zu einem Wassertropfen gibt und wie spannend man diese beantworten kann. Unter den riesigen Regenschirmen der Hexen entdeckt man die Welt in einem Tropfen. Im "Blauen Wunder" entlocken fünf Indoor-Stationen dem Wasser spannende Geheimnisse. Beim Nachbau von Flussläufen oder dem Experimentieren mit Strömungen sind nicht nur die Kinder fasziniert.

Kühe melken im Abenteuerhof KiKo Foto:Peter von Felbert

 

 

Wer einmal eine Kuh melken möchte...

 

... versucht sich darin am besten im Abenteuerhof KiKo in Söll. Im Rahmen des betreuten Kinderprogrammes schnuppern Ihre Kids in das Leben am Bauernhof, blicken dem Bauern über die Schulter und helfen ihm bei der Arbeit. Auch der richtige Umgang mit Tieren wird hier vermittelt und spätestens beim Brot backen oder bei der Bauernhofolympiade sind die Kleinen ganz und gar in ihrem Element. Und damit die Eltern Zeit für sich haben, werden in der KiKo Kinder ab einem Jahr bis ins Jugendalter beaufsichtigt.

Zwei Erlebniswelten für Kinder im KaiserBad Foto:Roland Schonner

 

 

Für Wasserratten und Vertikalakrobaten...

 

... ist das KaiserBad "the place to be". Schwimmen, rutschen, klettern: Im KaiserBad vereinen sich gleich zwei Erlebniswelten der besonderen Art. Die einen starten eine Rutsch-Challenge auf der Breitrutsche, während sich die anderen ins XXL Vergnügen in der 92 m langen Großwasserrutsche stürzen. Am Sprungturm wird zwischen einem und drei Metern so manche Mutprobe hingelegt und für Abkühlung wagt man den Sprung in den Bioschwimmteich. Das Kindererlebnisbad gleicht einer Kulisse aus "WaterWorld". Bunt wie der Herbst ist auch die nagelneue Kletterhalle. Auf 805 qm Kletterfläche und einer Höhe von 16 m stehen 100 unterschiedliche Routen zur Wahl.

 

KaiserJet - Ihr ganz persönlicher Shuttle

 

Lassen Sie Ihr Auto einfach stehen. Damit Sie alle Ausflugsziele der Region so bequem und schnell wie möglich erreichen, steht Ihnen in den FamilienHerbstWochen ein ganz persönlicher Shuttle Service zur Verfügung. Der KaiserJet bringt Sie im Stundentakt von A nach B und hält in allen Orten sowie Freizeiteinrichtungen der Region.

 

FamilienHerbstWochen Wilder Kaiser von 1. bis 23. Oktober 2016

 

Ab einem dreitägigen Aufenthalt und in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen (3-Tages Lift- und Wanderpass) sind folgende Leistungen für Kinder bis 15 Jahre kostenlos:

  • alle Bergahnen inkl. Bergerlebniswelten
  • KiKo - Kinderbetreuung am Abenteuerhof
  • KaiserBad in Ellmau
  • KaiserJet (Wander- und Bäderbus)
  • zahlreiche Feste und Veranstaltungen der Region

Weitere Informationen: www.wilderkaiser.info

Advertorial - was ist das?

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren