Einreise in USA bleibt verboten: Was bedeutet das für meinen Urlaub?

Die Vereinigten Staaten verlängern das Einreiseverbot für Europäer. Doch was genau bedeutet das für meinen womöglich bereits geplanten Urlaub?
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Einreise in die USA ist für die meisten Europäer derzeit nicht möglich
Eine Einreise in die USA ist für die meisten Europäer derzeit nicht möglich © mapman/Shutterstock.com

Die Vereinigten Staaten von Amerika werden Einreiseverbote für Reisende aus Europa und weiteren Staaten zunächst nicht lockern. Das hat Jen Psaki (42), die Pressesprecherin des Weißen Hauses, bestätigt. Aufgrund der besonders ansteckenden Delta-Variante wolle man die bereits bestehenden Einreisebeschränkungen vorerst beibehalten. Es sei wahrscheinlich, dass die Corona-Fallzahlen in den kommenden Wochen weiter steigen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Kann ich meinen geplanten Urlaub wahrnehmen?

Momentan ist es eher unwahrscheinlich, dass Urlauber in näherer Zukunft in die USA reisen können. Laut Auswärtigem Amt gibt es zwar Ausnahmen von dem Einreiseverbot, die wenigsten Menschen aus Deutschland dürften von diesen allerdings betroffen sein. Ausgenommen sind demnach unter anderem Diplomaten, Staatsbürger der USA, enge Verwandte von US-Bürgern, Mitarbeiter internationaler Organisationen und Besitzer einer Greencard - also Menschen mit ständiger Aufenthaltserlaubnis in den Vereinigten Staaten. Grundsätzlich sind touristische Reisen in die USA momentan nicht gestattet.

Wie sieht es mit der Durchreise aus?

Die Einreiseverbote beschränken auch die Möglichkeiten bei der Durchreise. Für Personen, die sich zwei Wochen oder kürzer vor einer Reise in Deutschland oder weiteren Ländern des Schengenraums aufgehalten haben, sei ein Flughafentransit momentan nicht möglich, erklärt das Auswärtige Amt auf seiner Website weiter.

Wann werden die Beschränkungen aufgehoben?

Wann die Einreisebeschränkungen aufgehoben werden, ist derzeit nicht klar. Laut Psaki bestehe zwar kein unbegrenzter Plan für Verbote, derzeit gebe es aber auch keinen Zeitplan für Öffnungen. Urlauber sollten also bedenken, dass auch in einigen Wochen noch Einreiseverbote gelten können.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren