Corona-Situation auf Mallorca "außer Kontrolle"

Die Corona-Situation auf der Lieblingsinsel der Deutschen ist "außer Kontrolle". Eine Sprecherin der Regierung von Mallorca sprach nun von einer "sehr negativen Lage".
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Lage in Palma de Mallorca in der Corona-Pandemie scheint außer Kontrolle.
Die Lage in Palma de Mallorca in der Corona-Pandemie scheint außer Kontrolle. © neme_jimenez / Shutterstock.com

Seit Wochen ist die beliebte Urlaubsinsel Mallorca einer der schlimmsten Corona-Hotspots in ganz Spanien. Derzeit wird die 14-Tages-Inzidenz nur noch von der Autonomieregion Extremadura übertroffen. 529 Menschen auf 100.000 Einwohner steckten sich neuesten Zahlen zufolge zuletzt mit dem Virus an, fast doppelt so viele Menschen wie ansonsten im spanischen Durchschnitt. Jetzt schlägt auch die Sprecherin der dortigen Regierung, Pilar Costa, Alarm: "Vor allem auf Mallorca ist die Lage sehr negativ."

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Die Regionalzeitschrift "Diario de Mallorca" bezeichnete die Pandemie-Situation vor Ort als "außer Kontrolle". Derweil macht sich dort auch die wirtschaftlich prekäre Situation aufgrund der ausbleibenden Touristenströme immer mehr bemerkbar. Die Nachfrage nach Hilfsleistungen sei noch nie so groß gewesen wie momentan, heißt es in der "Diario de Mallorca". In den Schlangen vor den Tafeln stünden schon lange nicht mehr hauptsächlich Obdachlose aus Problemvierteln von Palma de Mallorca, sondern Menschen aus der Mitte der Gesellschaft.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren