Nie mehr angelaufenes Silber: Diese Hausmittel sorgen für Glanz

Angelaufenes Silber sieht nicht nur unschön aus, sondern lässt selbst teuren Schmuck schnell wert- und glanzlos erscheinen. Dabei beseitigen einfache Hausmittel die Verfärbungen im Handumdrehen.
| (spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein warmes Bad in Salzwasser und Alufolie lässt Silberbesteck wieder im Hochglanz erstrahlen.
KrimKate / Shutterstock.com Ein warmes Bad in Salzwasser und Alufolie lässt Silberbesteck wieder im Hochglanz erstrahlen.

Die teure Silberkette, das vererbte Silberbesteck oder der antike silberne Kerzenständer haben eines gemeinsam: Sie laufen mit der Zeit an, werden matt und sehen damit längst nicht mehr so schön aus, wie zuvor. Verantwortlich dafür ist eine chemische Reaktion, bei der das Silber mit Sauerstoff und in der Luft enthaltenem Schwefelwasserstoff zu Silbersulfid oxidiert. Gesundheitsschädlich ist das Ganze nicht, besonders schön anzusehen allerdings auch nicht. Mit einigen Mitteln lassen sich Schmuck, Besteck und Haushaltsgegenstände aus Echtsilber schnell und einfach wieder zum Glänzen bringen.

Hier das Buch "Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie" direkt nach Hause bestellen

Zahnpasta und kalte Asche

Um Löffel, Ringe oder Armbänder wieder zum Glänzen zu bringen, empfiehlt es sich, eine dünne Schicht Zahnpasta auf die Gegenstände aufzutragen. Nach kurzer Einwirkzeit die Zahnpasta mit Wasser abwaschen und die Gegenstände mit einem Baumwolltuch trocken polieren. Das gleiche funktioniert übrigens auch mit kalter Asche.

Zitronensaft und Salz

Mit einer Paste aus Salz und Zitronensaft lässt sich angelaufener Schmuck wieder auf Hochglanz polieren. Wer das Salz durch Natron ersetzt, wird auch hartnäckige Ablagerungen los.

Backpulver

Backpulver eignet sich nicht nur zum Backen, sondern auch optimal zum Reinigen von Kleidung oder Silbergegenständen. Dafür einfach eine alte Zahnbürste mit dem weißen Pulver und etwas Wasser benetzen und das Besteck schrubben.

Alufolie

Auch Alufolie macht angelaufenem Silber ein Ende. Einfach eine Schüssel mit der Folie auslegen und mit warmem Salzwasser füllen. Das Besteck darin baden. Die Alufolie wird sich dadurch zwar Schwarz färben, die Silbergegenstände sehen hingegen wie neu aus. Diese anschließend mit klarem Wasser abspülen und trockenreiben.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren