Mit diesem Beauty-Hack sehen Fake Lashes wie echte Wimpern aus

Wer oft und gern falsche Wimpern trägt, greift aus Kostengründen meist zu günstigen Exemplaren. Doch die sehen häufig sehr unnatürlich aus. Zum Glück gibt es einen Beauty-Hack, der die künstlichen Wimpern im Nu teuer und ganz natürlich aussehen lässt.
| (elh/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Lange Wimpern sind das A und O für einen sexy Augenaufschlag. Leider ist nicht jede Frau mit perfekt geschwungenen Wimpern gesegnet, aber zum Glück gibt es ja Fake Lashes, die für eine Extraportion Dramatik sorgen. Problematisch wird es allerdings, wenn man regelmäßig nachhelfen möchte: Dann können künstliche Wimpern ziemlich ins Geld gehen. Es müssen also Günstig-Wimpern her und die sehen leider oft alles andere als natürlich aus.

Bestellen Sie hier künstliche Wimpern zum Schnäppchenpreis

Im Internet, in der Parfümerie, ja sogar bei H&M findet man falsche Wimpern bereits für unter fünf Euro. Mit einem natürlichen Look haben diese aber selten zu tun: Sie sind zu glänzend, zu akkurat ausgefächert, kurzum: zu perfekt. Doch es gibt einen simplen Trick, mit dem sie ohne viel Aufwand viel natürlicher und wie die eigenen Wimpern aussehen. Alles was man dazu benötigt, ist ein sauberes Wimpernbürstchen.

Kleiner Trick, große Wirkung

Und so funktioniert der Beauty-Hack: Einfach mit dem Wimpernbürstchen die künstlichen Wimpern kräftig durchbürsten. Die Prozedur sollte man so lange wiederholen, bis die steifen Wimpern so gut getrennt sind, dass sie wie echte aussehen. Dabei braucht man auch nicht zimperlich sein. Das Facebook-Video der Make-up-Artistin Paloma Garcia zeigt: Mit viel Druck und schnellen Zick-Zack-Bewegungen bekommen die Billig-Lashes in unter einer halben Minute ein natürliches Finish.

Anzeige für den Anbieter Facebook Video über den Consent-Anbieter verweigert

Und noch einen Trick sollten Trägerinnen von falschen Wimpern unbedingt kennen: In vielen Fällen ist das Wimpernband etwas zu lang. Schon bevor Kleber ins Spiel kommt, sollte man die Lashes an den eigenen Wimpernkranz halten und mit einer Nagelschere vorsichtig den Teil abschneiden, der am äußeren Augenwinkel übersteht. Schon hat man individuelle Fake Lashes, die perfekt an die Augen angepasst sind.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren