Hugo Boss bringt Michael Jacksons "Thriller"-Blazer auf den Markt

Das Modeunternehmen Hugo Boss will zum 60. Geburtstag von Michael Jackson seinen ikonischen "Thriller"-Anzug auf den Markt bringen. Allerdings wird dieser etwas anders als das Original aussehen.
| (dmr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Michael Jackson (1958-2009, "Beat It") wird wohl nie in Vergessenheit geraten. Vor allem nicht, weil ihm seit seinem Tod im Jahr 2009 laufend neue Bücher, Musicals oder Filme gewidmet werden. Die neueste Verkaufsidee hat nun aber das Modeunternehmen Hugo Boss. Die Marke will zu Jacksons 60. Geburtstag am 29. August unter anderem den ikonischen, weißen Blazer sowie die Hose auf den Markt bringen, die die Musiklegende auf ihrem "Thriller"-Albumcover (1982) getragen hat. Das berichtet das US-Portal "Hollywood Reporter".

Hier können Sie sich einen Männer-Blazer bestellen, der dem von Michael Jacksons "Thriller"-Albumcover ähnlich sieht

Moderner designt als das Original

Die Anzug-Version, die Ende dieses Monats in die Hugo-Boss-Läden kommen soll, ist aber moderner designt als das Original. So besteht der Blazer beispielsweise aus Twill-Stoff und ist eine dreiknöpfige Manschettenjacke, die etwas schlanker geschnitten ist als die 80er-Jahre-Version. Die Hose hat außerdem keine Bundfalte.

Das Outfit ist aber nicht das einzige, das Hugo Boss in die Läden bringt. In der "Boss x Michael Jackson Kollektion" soll es außerdem noch drei Unisex-T-Shirts geben, um Jacksons Geburtstag zu feiern. Die Klamotten werden ab dem 29. August in den Boss Stores weltweit erhältlich sein.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren