Herzogin Kate: Woher stammt die Narbe an ihrem Kopf?

An der linken Schläfe von Herzogin Kate befindet sich eine etwa 8 cm lange Narbe. Woher sie stammt, ist bis heute noch ungeklärt.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Mit kunstvoll drapierten Frisuren versucht Herzogin Kate (36) seit Jahren eine Narbe an ihrem Kopf zu verstecken, doch das gelingt nicht immer. Schon seit Jahren versuchen Journalisten herauszufinden, was es mit der knapp acht Zentimeter langen Narbe auf sich hat.

Mehr von Herzogin Kate? Den "Sunday Times"-Bestseller "Kate" auf Amazon bestellen

Königshaus veröffentlichte bereits ein Statement

Die Narbe sorgte tatsächlich vor ein paar Jahren schon mal für Gesprächsstoff - und wurde fälschlicherweise als Hinweis auf Haar-Extensions gedeutet. Damals musste das Königshaus sogar ein Statement veröffentlichen: Es handele sich nicht um Extensions, sondern um eine Narbe, die auf eine Operation in Kates Kindheit zurückzuführen ist, stand darin.

Klingt dramatisch, wurde aber niemals richtig aufgeklärt - bis heute weiß man nicht, warum sich die Herzogin als Kind solch einer Operation unterziehen musste. Ein von der "Daily Mail" befragter Chirurg fand es 2011 schon merkwürdig, dass eine Narbe dieser Größe so lange niemandem aufgefallen ist.

Er bezweifelte allerdings, dass Kates Gesundheitszustand ernsthaft kritisch war und hat eine ganz einfache Erklärung für die Narbe: Er schätzt, dass es sich um die Entfernung eines Muttermals handelte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren