Fashion Awards: Herzogin Meghan feiert ihre "neue Heimat"

Die Stars bei den British Fashion Awards bekamen ein ganz besonderes Highlight bei der Preisverleihung zu sehen: Herzogin Meghan selbst kam auf die Bühne.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Mit diesem Auftritt hat Herzogin Meghan (37) für viele überraschte Gesichter gesorgt: Prinz Harrys (34) Ehefrau erschien bei den British Fashion Awards am Montagabend und überreichte ihrer Hochzeitskleid-Designerin, Clare Waight Keller (48) von Givenchy, in der Royal Albert Hall eine Auszeichnung. Die schwarze One-Shoulder-Abendrobe aus Samt, die die inzwischen sichtlich schwangere Herzogin dabei trug, soll ebenfalls von Givenchy stammen.

Einen Duft von Givenchy finden Sie hier

Ihre Haare hatte sie nach hinten zu einem Dutt frisiert. Goldene Ohrringe, Armreifen und Stilettos rundeten den royalen Look ab. Passend zum Kleid waren Meghans Nägel zudem dunkel lackiert - obwohl die Frauen der königlichen Familie offiziell nur kaum sichtbaren Nude-Ton tragen sollten.

"Ich kann ihr nicht genug danken"

Clare Waight Keller gewann den prestigeträchtigen Preis "British Womenswear Designer of the Year" und dankte Medienberichten zufolge Herzogin Meghan: "Diese Frau ist so wundervoll. Ich habe Meghan ganz persönlich kennengelernt. Dass mir jemand wie sie bei einem so persönlichen Moment in ihrem Leben vertraut... Ich kann ihr nicht genug danken, weil es der schönste Moment war."

Auch Herzogin Meghan richtete einige Worte an das Publikum, in dem Stars wie Cindy Crawford, Penélope Cruz, Kate Moss, Victoria Beckham, Rita Ora, Vivienne Westwood oder Kendall Jenner saßen: "Es ist so eine Freude, hier zu sein, um in meiner neuen Heimat Großbritannien die britische Mode und britische Designer zu feiern."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren