Farbe im Winter: Sieben immergrüne Heckenpflanzen für das ganze Jahr

Kahle Bäume und Pflanzen lassen den Garten im Winter traurig aussehen. Diese sieben Heckenpflanzen sind das ganze Jahr über grün und sorgen auch in der kalten Jahreszeit für Farbe.
| (spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zahlreiche Heckenpflanzen grünen auch im Winter
Iryna Inshyna / Shutterstock.com Zahlreiche Heckenpflanzen grünen auch im Winter

Schön soll sie aussehen und verlässlichen Sichtschutz bieten: die Gartenhecke. Ein dichtes Blattwerk im Sommer wie Winter bietet die immergrüne Hecke. Die folgende Liste gibt einen Einblick, welche sieben Hecken sich auch für die kalte Jahreszeit eignen.

Thuja

Die Thuja ist auch als Lebensbaum bekannt - und kommt oft als Hecke zum Einsatz. Das Gewächs ist immergrün und hält sich in Sonne bis Halbschatten stabil. Sie ist eine günstige, schnell-wachsende Heckenpflanze.

Eibe

Zu den Klassikern unter den Gartenhecken zählt die Eibe. Das weitverbreitete Gewächs gilt als äußerst robust - ideal für die kalte Jahreszeit. Nachteile sind die giftigen Samen sowie der langsame Wuchs.

Liguster

Hinter dem lateinischen Namen Ligustrum vulgare verbirgt sich der Liguster, eine äußerst pflegeleichte Heckenpflanze für den Garten. Bekannt ist sie für ihren schnellen Wuchs, der einen regelmäßigen Schnitt erfordert. Zu schaffen machen ihr besonders harte Winter.

Kirschlorbeer

Wer lieber eine kleinere Hecke wünscht, liegt mit dem Kirschlorbeer richtig. Die exotische Pflanze wächst selten höher als zwei Meter. Allerdings benötigt der Kirschlorbeer Raum. Er wächst gerne in die Breite.

Stechpalme

Immergrün ist auch die Stechpalme. Wie der Kirschlorbeer wächst sie selten hoch hinaus - jedoch gerne in die Breite. Sie gilt allerdings als weniger winterhart als andere Gewächse und gedeiht vergleichsweise langsam.

Buchsbaum

Ein klassisch europäisches Gewächs ist der Buchsbaum, der sich dank eines dichten Wuchses ideal als Sichtschutzhecke anbietet. Möglich ist eine Höhe von bis zu vier Metern. Ein echter Allrounder für den Garten.

Feuerdorn

Als exotischeres Heckengewächs präsentiert sich der Feuerdorn, der sich mit seiner großen Wuchshöhe für ausgedehnte Grundstücke eignet. Dornige Zweige und leicht giftige Beeren gelten allerdings als Nachteile.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren