Anzeige

Immobilienverkauf in München: Das Ende der Preisrallye?

Käufer zahlen heute bis zu fünfstellige Quadratmeterpreise für ein Haus oder eine Wohnung in München. Aber hält diese Preisrallye auch in Zukunft an? André Duda, Homeday-Partnermakler in München, kennt die aktuelle Marktsituation.
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Homeday
© Homeday

In keiner deutschen Metropole liegen die Immobilienpreise so hoch wie in München. Ob Schwabing, Trudering oder Laim: Wer seine Immobilie verkaufen möchte, findet in München ideale Marktbedingungen vor. In der City besteht aufgrund akuten Wohnraummangels eine hohe Nachfrage. Dadurch lassen sich maximale Verkaufserlöse erzielen. Egal, ob Sie eine Wohnung, ein Einfamilien- oder Mehrfamilienhaus verkaufen möchten: In München wechseln Immobilien und Grundstücke ihren Eigentümer seit Jahren zu Rekordpreisen.

Jetzt noch Höchstpreise erzielen

Die Quadratmeterpreise für Münchner Eigentumswohnungen liegen aktuell zwischen 8.600 Euro und mindestens 11.500 Euro pro Quadratmeter. Einfamilienhäuser sind derzeit für durchschnittlich 1,6 Millionen Euro auf dem Markt. Und es geht deutlich höher.

Gleichzeitig ist aber erkennbar, dass der Preisanstieg teilweise etwas abschwächt, weil Käufer und Käuferinnen vermehrt ins weitere Umland oder auf andere Städte ausweichen. Die Preise in der Stadt können oder wollen sie sich nicht mehr leisten. Immobilienverkäufer in München sollten daher den günstigen Zeitpunkt nutzen, um noch Höchstpreise zu erzielen.

Ein Makler zahlt sich aus

Auch wenn Eigentümer in München sicher keine größeren Probleme haben, einen passenden Käufer für ihre Immobilie zu finden, sollten Sie den Verkauf einem Profi überlassen. Schließlich fallen im Verkaufsprozess eine Reihe von Aufgaben an, die teils sehr zeitaufwendig und kompliziert sein können: So gilt es, die Immobilie mit einem ansprechenden Exposé zu bewerben, mit Kaufinteressenten zu kommunizieren, Besichtigungen zu organisieren und durchzuführen.

Homeday-Partnermakler André Duda aus München.
Homeday-Partnermakler André Duda aus München. © Homeday

Ist ein Käufer gefunden, muss dessen Bonität geprüft, ein Kaufvertrag aufgesetzt und Notartermin vereinbart werden. Parallel gibt es jede Menge Unterlagen zu besorgen, um den Verkauf rechtssicher abzuschließen: vom Grundbuchauszug über den Energieausweis bis zur Flurkarte oder der Teilungserklärung.

Die richtige Verkaufsstrategie finden

Zuerst gilt es jedoch, den passenden Angebotspreis festzulegen, um Käufer weder abzuschrecken noch unter Wert zu verkaufen. Dafür sollten Sie zum einen wissen, wieviel Ihre Immobilie aktuell wert ist und zum anderen, mit welcher Verkaufsstrategie Sie den höchsten Verkaufspreis erzielen.

Homeday
© Homeday

Sollten Sie den Angebotspreis bewusst höher ansetzen, um Interessenten in der Kaufpreisverhandlung großzügig entgegenzukommen? Oder setzen Sie einen etwas niedrigeren Preis an als Ausgangspunkt für ein Bieterverfahren? Um die richtige Entscheidung zu treffen und gleichzeitig Zeit und Nerven zu sparen, lassen Sie sich beim Immobilienverkauf idealerweise von einem Makler unterstützen.

Ich ermittle gerne den aktuellen Wert Ihrer Münchner Immobilie und berate Sie persönlich zur optimalen Verkaufsstrategie – kostenlos und unverbindlich. Entscheiden Sie sich anschließend für einen Verkauf mit Homeday, profitieren Sie zudem von einer günstigeren Provision als marktüblich.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren kostenlosen Beratungs- und Bewertungstermin  –  telefonisch unter 0800 70 80 845 oder per E-Mail an: muenchen@homeday.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen
lädt ... nicht eingeloggt