Anzeige

Immobilien-Teilverkauf: Machen Sie von Ihrem Heimkapital Gebrauch

Wie lässt sich der Lebensabend finanzieren, ohne dass man Einbußen bei der Lebensqualität hinnehmen muss? Ein Immobilien-Teilverkauf kann die ideale Lösung sein.
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Heimkapital
© Monkey Business Images/Shutterstock

Mit dem Eintritt in den Ruhestand ergibt sich für viele Menschen eine völlig neue Situation, verbunden mit der Frage: Wie lässt sich der Lebensabend finanzieren, ohne dass man Einbußen bei der Lebensqualität hinnehmen muss? Denn mehr verfügbare Zeit trifft meist auf geringere Einnahmen als im Berufsleben. In diesem Zusammenhang kann es zu Herausforderungen kommen: Laut einer FORSA-Umfrage geht fast jeder Zehnte in Deutschland mit einer Restschuld auf die eigene Immobilie in den Ruhestand und jeder Sechste hat zum Rentenstart sogar gar keine Ersparnisse. Dabei ist nun die Zeit für tolle Reisen oder die barrierefreie Renovierung des Hauses gekommen. Später könnten eventuell auch Pflegekosten in beträchtlicher Höhe ein Thema werden – die Gründe für Kapitalbedarf ab 60 Jahren sind vielfältig.

Häufig ist die finanzielle Lebensleistung zum Renteneintritt im Eigenheim gebunden. “Dieses Vermögen nennen wir ‚Heimkapital’ und das ist auch der Name unseres Unternehmens. Wir sind Experten im Immobilien-Teilverkauf, ein Segment, mit dem man genau dieses gebundene Kapital teilweise verflüssigen kann”, erklärt Dimitrij Miller, Gründer und einer der Geschäftsführer von Heimkapital. Das Unternehmen aus München ermöglicht Immobilienbesitzern ab 60 Jahren einen Teilverkauf (bis zu 50 Prozent) ihres Eigenheims gegen eine Sofortauszahlung (die Höhe der Sofortauszahlung in Ihrem Fall können Sie hier berechnen) - häufig eine ideale Lösung für mehr Lebensqualität ohne Einbußen.

Finanzielle Unabhängigkeit bei voller Kontrolle

"Wir möchten unseren Kunden die Flexibilität ermöglichen, finanziell unabhängig zu werden, sich nicht zu verschulden und weiter in der eigenen Immobilie wohnen zu bleiben. Das garantiert das im Grundbuch eingetragene Nießbrauchsrecht“, erklärt Dimitrij Miller. Der Teilverkauf kann eine ideale Lösung für den Lebensabend sein: Die Immobilieneigentümer verkaufen nur einen Teil ihrer Immobilie, bleiben weiterhin Mehrheitseigentümer und sind flexibel bezüglich der weiteren Nutzung – der Rückkauf, Vollverkauf oder auch Vererben ist möglich. Für den Anteil, den Immobilieneigentümer verkauft haben, wird ein geringer monatlicher Nutzungsbeitrag fällig. Bei Heimkapital ist der Nutzungsbeitrag für zehn Jahre festgeschrieben und ist damit sehr planbar. Am besten lässt sich der Nutzungsbeitrag mit einer Mietrate auf den von Heimkapital erworbenen Immobilienanteil vergleichen. 

Teilverkauf mit Heimkapital: Ein Teil verkauft, aber immer Haupteigentümer

Das wichtigste für viele Immobilienbesitzer ist, dass sie auch bei einem Teilverkauf weiterhin als Haupteigentümer die Kontrolle behalten – auch bei Renovierungen und Umbauten, wie beispielsweise Modernisierungsmaßnahmen. „Beim Immobilien-Teilverkauf lohnt es sich in jedem Fall, die Konditionen der einzelnen Anbieter zu vergleichen, hier gibt es zum Teil deutliche Unterschiede. Wir bei Heimkapital sehen uns als verantwortungsvollen Partner an der Seite unserer Kunden, das bedeutet auch, dass wir beispielsweise bei Modernisierungsvorhaben unterstützen. Heimkapital steht außerdem im Marktumfeld besonders für volle Transparenz und Planungssicherheit für Kunden“, erklärt Dimitrij Miller. Die Kunden sehen dies ähnlich, und äußern sich sehr positiv auf beliebten Bewertungsportalen wie beispielsweise Trustpilot.  

Wie Beate und Bernd den Teilverkauf Ihrer Immobilie mit Heimkapital verwirklicht haben, erfahren Sie hier. 

Anzeige für den Anbieter YouTube über den Consent-Anbieter verweigert

Warum sich ein Immobilien-Teilverkauf für die individuelle Situation eignen könnte, zeigen diese fünf Gründe:

  • Flexibilität: Eigenheimbesitzer bleiben flexibel und können die Immobilie verkaufen, zurückkaufen oder vererben, falls gewünscht.
  • Potenzielle Wertsteigerung: Eigentümer partizipieren mit dem verbleibenden Immobilienanteil weiterhin an der Entwicklung der Preise.
  • Nießbrauchsrecht: Wer beispielsweise über Heimkapital einen Teil seines Immobilienbesitzes verkauft, erhält zur Absicherung ein Nießbrauchsrecht, das im Grundbuch eingetragen wird.
  • 100 Prozent Kontrolle: Auch nach einem Teilverkauf bleiben die Eigentümer Herr der Lage: Sie alleine entscheiden über Renovierungs- oder Instandhaltungsmaßnahmen oder können die Immobilie weiterhin vermieten.
  • Unterstützung bei Modernisierungsmaßnahmen: Arbeiten am Haus gehen schnell ins Geld – da ist es gut, einen starken Partner an seiner Seite zu wissen: Heimkapital unterstützt bei Instandhaltung und Modernisierungsmaßnahmen.
  • Hier können Sie noch heute Ihr Infopaket zum Immobilien-Teilverkauf anfordern
Heimkapital
© Heimkapital

Immobilien-Teilverkäufe erhalten immer den vollen Marktpreis

Beim Immobilien-Teilverkauf erhalten die Eigentümer den vollen Marktwert für den Anteil, der verkauft wird. Ein unabhängiger, zertifizierter Gutachter bewertet die Immobilie vor Ort. Die Kosten hierfür trägt Heimkapital. Auf Basis des ermittelten Wertes unterbreitet Heimkapital dann ein verbindliches Angebot. Wenn das Angebot angenommen wird, vereinbart Heimkapital einen Termin bei einem Notar im Einzugsgebiet. Anschließend erfolgt die schnelle Auszahlung des Teilverkaufserlöses durch Heimkapital an die Eigentümer.

Selbstverständlich können Eigenheimbesitzer ihren verkauften Anteil jederzeit wieder zurückkaufen. Sollte kein Rückkauf gewünscht werden, kann der Zeitpunkt kommen, in dem ein Gesamtverkauf der Immobilie vorteilhaft sein kann. Heimkapital kümmert sich in diesem Fall ganzheitlich (“Rundum-sorglos-Paket”) um den Gesamtverkauf, inklusive der professionellen Vermarktung der Immobilie auf den gängigen Plattformen und eventuell anfallenden Maklerkosten. Für diese Leistung behält Heimkapital eine geringe Servicepauschale ein, welche nur bei einem erfolgreichen Verkauf fällig wird. “Beide, Heimkapital und der Verkäufer, eint das Bestreben, einen möglichst hohen, marktgerechten Preis zu erzielen. Diese gleichlaufenden Interessen unterscheidet das Teilverkaufs-Modell von Verrentungsmodellen beispielsweise”, erklärt Dimitrij Miller.

Heimkapital
© Heimkapital / Trustpilot

Heimkapital GmbH
Ludwigstraße 9
Tel.: 089 44443270
Web: www.heimkapital.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen