Ihr neues Zuhause

Im Münchner Süden sowie im Westen finden sich viele attraktive Wohngegenden
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Beispiel Höhenkirchen-Siegertsbrunn: Die Gegend dort ist leicht ländlich geprägt. Doch trotz der vielen Felder und Wälder ist die Stadt mit ihren Vorzügen nicht weit.
dpa Beispiel Höhenkirchen-Siegertsbrunn: Die Gegend dort ist leicht ländlich geprägt. Doch trotz der vielen Felder und Wälder ist die Stadt mit ihren Vorzügen nicht weit.

Im Münchner Süden sowie im Westen finden sich viele attraktive Wohngegenden

MÜNCHEN Wohnen am Pasinger Stadtpark, an der Würm, nahe der Aubing Lohe oder unmittelbar im Zentrum von Pasing? Im Münchner Westen können all diese Wünsche erfüllt werden. Ein beschauliches gemütliches Ambiente, das die Großstadt vergessen lässt - und doch mitten drinnen in einer Stadt, die jede Menge Events und Abwechslung bietet. Es ist das Schöne an den westlichen Stadtteilen von Laim bis Aubing, von Neuhausen bis Obermenzing, dass sich hier auch im Neubaubereich nahezu jeder Wohnwunsch erfüllen lässt. Wohnstandard, wie er heute vom Lebensgefühl ebenso gewünscht wird, wie mit Rücksicht auf Finanzen und Umwelt, kommt hier zusammen mit Münchner Lebensart und Charme. Ein Beispiel dafür ist (Neu-) Aubing. Das alte Aubing ist ein Wohnviertel mit viel Grün, überschaubar und liebenswert. Die meisten Häuser haben einen Garten, selbst Mehrfamilienhäuser passen sich in das Gesamtbild ein. In Neuaubing dagegen finden sich größere Wohnanlagen, von hier aus ist man in wenigen Minuten mit der S-Bahn in Pasing, das auch als Bestandteil der Stadt München immer seine Eigenständigkeit bewahrt hat.

Tendiert der eigene Lebensmittelpunkt eher in Richtung Süden, bietet sich beispielsweise ein Leben vor den Toren Münchens an – wie zum Beispiel im beschaulichen Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Hier entsteht derzeit auch neuer Wohnraum. Wer von hier aus nach München will: Von Höhenkirchen-Siegertsbrunn aus fährt man 29 Minuten bis zum Marienplatz. Von Unterhaching aus sind es gerade einmal 17 Minuten. Zu den Vorteilen, die in beiden Gemeinden besonders geschätzt werden, gehören Überschaubarkeit der örtlichen Strukturen und Familienfreundlichkeit. Zugleich existiert auch eine Infrastruktur, die kaum etwas missen lässt. Und Freizeitmöglichkeiten in der Natur gibt's ganz ohne Anfahrt!

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren