Die Teilungserklärung

Jeden Samstag beantwortet unser Immobilienexperte eine Leserfrage in der Abendzeitung
| AZ Themenredaktion
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Immobilien-Experte Alfred Hollmann.
fkn Immobilien-Experte Alfred Hollmann.

 

Ich habe vor Jahren eine Eigentumswohnung gekauft und dabei Änderungen im Dachterrassenbereich gewünscht, die der Bauträger auch veranlasste. In die Baubeschreibung und in die Teilungserklärung wurden sie jedoch nicht aufgenommen. Kann ich da Probleme kriegen?
Regina B. aus München

Nachdem die baulichen Änderungen wohl das Gemeinschaftseigentum betreffen (äußere Ansicht, tragende Teile, Fenster etc.) muss natürlich die Ausführung mit der Baubeschreibung, die in der Regel Bestandteil der Teilungserklärung ist, übereinstimmen. Nachdem der teilende Eigentümer, also Ihr Bauträger, heute keine Vollmacht mehr haben wird, um die Teilungserklärung zu ergänzen, gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder Sie legen die baulichen Änderungen vor der Eigentümergemeinschaft offen und beantragen auf einer Eigentümerversammlung die nachträgliche Genehmigung (auch auf die Gefahr hin, dass die Wohnungseigentümergemeinschaft nicht zustimmt und dann den Rückbau verlangen kann) oder Sie halten einfach still. Ich gehe davon aus, dass die Änderungen, nachdem es sich ja um eine Dachterrasse handelt, nicht so ohne Weiteres von außen erkennbar sind und somit bis jetzt auch keinen stören. Wenn die Änderungen hingegen allgemein bekannt sind, wäre auch eine Verjährung des Rückbauanspruchs der Wohnungseigentümergemeinschaft zu prüfen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.terrafinanz.de!

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren