Weihnachtsgeld für die meisten Tarifbeschäftigten

Knapp 87 Prozent aller Tarifbeschäftigten in Deutschland erhalten Weihnachtsgeld - etwa 2 Prozent mehr als im Vorjahr. Doch die Höhe der Einmalzahlung variiert von Branche zu Branche enorm.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Immer mehr Tarifbeschäftigte in Deutschland erhalten Weihnachtsgeld.
Ingo Wagner/dpa/dpa Immer mehr Tarifbeschäftigte in Deutschland erhalten Weihnachtsgeld.

Wiesbaden - Die meisten Tarifbeschäftigten erhalten auch zu diesem Jahresende ein so genanntes Weihnachtsgeld.

Nach einer am Montag veröffentlichten Erhebung des Statistischen Bundesamtes fallen die Sonderzahlungen, von den 86,9 Prozent der Tarifbeschäftigten profitieren, aber höchst unterschiedlich aus. Im Schnitt gibt es 2632 Euro brutto. Das sind 1,9 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die höchsten Sonderzahlungen können Beschäftigte in der Erdöl- und Erdgasgewinnung erwarten mit 5780 Euro. Besonders wenig Weihnachtsgeld erhalten Beschäftigte in der Landwirtschaft (492 Euro), bei Wach- und Sicherheitsdiensten (510) sowie in der Leiharbeit (318).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen