Süßwaren-Rückruf: Bundesamt warnt vor Jelly Cups

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ruft Gelee-Süßwaren in Minibechern der Marke "Jelly Cups" zurück.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Bundesamt für Verbraucherschutz warnt vor der Gelee-Süßware "ABC Jelly Cups".
lebensmittelwarnung.de Das Bundesamt für Verbraucherschutz warnt vor der Gelee-Süßware "ABC Jelly Cups".

München - Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt aktuell vor dem Verzehr von Gelee-Süßwaren in Minibechern der Marke "Jelly Cups" der taiwanesischen Firma ABC (Tsang Lin Industries Ltd). Als Grund für die Warnung nennt die Behörde eine mögliche Erstickungsgefahr.

Von diesem Rückruf sind folgende acht Produkte betroffen:

  • Girl Jelly Fruity Bites
  • Boy Jelly Fruity Bites
  • Fruitery Jelly Assorted Jar
  • Fruitery Jelly Assorted Bag
  • Pentagon Cup Jelly Snack Bag
  • Pentagon Cup Taro (Bag)
  • Pentagon Cup Taro (Jar)
  • Assorted Jelly Snack

Der Rückruf gilt unabhänging von Charge und Mindesthaltbarkeit, insofern die Zusatzstoffe Carrageen (E 407) und Johannisbrotkernmehl (E 410) enthalten sind.

Neben Bayern waren die betroffenen Süßwaren auch in allen anderen Bundesländern erhältlich.

Lesen Sie auch: Lebensmittelbranche - Änderungen der Nutri-Score gefordert

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen