Skandalbank Northern Rock geht an Virgin Money

Die britische Regierung hat einen Käufer für die einstige Skandalbank Northern Rock gefunden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

London - Das in der Finanzkrise 2008 verstaatlichte Bankhaus wird an das Unternehmen Virgin Money des milliardenschweren britischen Unternehmers Richard Branson verkauft, teilte das Finanzministerium in London mit. Der Verkaufspreis soll 747 Millionen britische Pfund (873 Millionen Euro) betragen.

"Wir bekommen einiges von dem Geld zurück, das wir hineingesteckt haben. Das ist eine gute Nachricht für den Steuerzahler", sagte Finanzminister George Osborne. Northern Rock gilt als die Bank, die bereits im Herbst 2007 den Startpunkt für die Bankenkrise in Europa markiert hat. Im September hatten sich lange Schlangen vor den Filialen und Geldautomaten der Bank gebildet, weil die Kunden ihr Geld retten wollten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren