Scout24 peilt dank Wohnimmobilien-Boom höheres Wachstum an

Der Online-Immobilien-Marktplatz Scout24 will das Wachstum beschleunigen. "Trotz Covid-19 stehen die Zeichen im deutschen Immobilienmarkt insgesamt auf Wachstum. Insbesondere die Nachfrage nach Wohnimmobilien, bei Miete und Kauf, ist trotz der Pandemie weiterhin hoch", teilte das im MDax notierte Unternehmen bei der Vorlage der endgültigen Zahlen für 2020 mit. "Im Gewerbeimmobilienmarkt sind die vollen Auswirkungen durch Covid-19 dagegen noch nicht absehbar."
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Logo des Online-Marktplatzbetreibers Scout24.
Das Logo des Online-Marktplatzbetreibers Scout24. © picture alliance / dpa
München

Da Wohnimmobilien stärker gewichtet seien, rechnet der Vorstand 2021 mit einem Umsatzplus im mittleren einstelligen Prozentbereich. Die Marge soll dabei stabil bleiben. 2020 legte der Umsatz - wie bereits bekannt - um etwas mehr als ein Prozent auf knapp 354 Millionen Euro zu. Die Marge auf Basis des um Sondereffekte bereinigten Gewinns vor Zinsen und Steuern (Ebitda) betrug dabei 60 (2019: 59,9) Prozent.

© dpa-infocom, dpa:210325-99-962716/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen