Schaeffler profitiert von Markterholung und China-Geschäft

Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler hat im ersten Quartal von einem guten China-Geschäft profitiert. Umsatz und Profitabilität legten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum klar zu. Wie der Konzern am Montag im fränkischen Herzogenaurach mitteilte, stieg der währungsbereinigte Umsatz nach vorläufigen Zahlen um gut 11 Prozent auf knapp 3,6 Milliarden Euro. Die um Sondereffekte bereinigte Marge des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (Ebit) verbesserte sich auf 11,3 Prozent zu nach 6,5 Prozent ein Jahr zuvor.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Fahnen mit dem Logo-Schriftzug der Schaeffler AG.
Fahnen mit dem Logo-Schriftzug der Schaeffler AG. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild
Herzogenaurach

Schaeffler verwies auf eine bessere Umsatzdynamik vor allem in China sowie einen "vorteilhaften Produktmix". Zudem zeigten die im vergangenen Jahr eingeleiteten Einsparungen weiterhin Wirkung, hieß es. Die endgültigen Zahlen für das erste Quartal will Schaeffler am 12. Mai veröffentlichen.

© dpa-infocom, dpa:210419-99-264038/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen