Ruhe am deutschen Aktienmarkt zum Wochenausklang

Nach den jüngsten Kursgewinnen haben es die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Ende der Woche ruhig angehen lassen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Nach den jüngsten Kursgewinnen haben es die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Ende der Woche ruhig angehen lassen.

Frankfurt/Main - Zum Ende der Woche hin ist noch wenig Bewegung am deutschen Aktionmarkt zu erkennen. Der Dax trat zum Handelsstart am Freitag praktisch auf der Stelle mit einem Plus von 0,08 Prozent auf 10 709,85 Punkten.

Spitzenreiter im hiesigen Leitindex war die Deutsche Bank, während die Aktien des Autobauers Daimler nach einer Senkung der Jahresprognose ans Ende fielen.

10 617,19 Punkte am Donnerstagnachtmittag: Dax im Minus: EZB-Chef Draghi verdirbt Anlegern die Laune

Der MDax stand am Morgen minimale 0,02 Prozent höher bei 21403,69 Punkten. Am Vortag hatte der Index der mittelgroßen Konzerne unter einem Kurseinbruch beim Anlagenbauer Gea von 20 Prozent gelitten, ausgelöst durch eine Gewinnwarnung; Freitagfrüh büßten die Papiere ein weiteres Prozent ein. Der TecDax der Technologiewerte gewann derweil 0,12 Prozent auf 1785,60 Punkte. In ähnlicher Größenordnung legte der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 zu.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren