Positiver Trend im Gastgewerbe setzt sich fort

Gastwirte und Hoteliers in Deutschland haben auch im Oktober bessere Geschäfte gemacht als ein Jahr zuvor.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Zwei Köche richten Speisen an. Die Erlöse im Gastgewerbe sind gestiegen, aber die Suche nach Personal gestaltet sich nach wie vor schwierig.
Patrick Seeger/dpa Zwei Köche richten Speisen an. Die Erlöse im Gastgewerbe sind gestiegen, aber die Suche nach Personal gestaltet sich nach wie vor schwierig.

Wiesbaden - Gastwirte und Hoteliers in Deutschland haben auch im Oktober bessere Geschäfte gemacht als ein Jahr zuvor.

In Summe setzten die Betriebe zu unveränderten Preisen (real) 1,5 Prozent mehr um als im Oktober 2017, wie das Statistische Bundesamt errechnet hat. Nominal lag das Umsatzplus nach Angaben der Wiesbadener Behörde bei 3,8 Prozent.

In den zehn Monaten von Januar bis einschließlich Oktober 2018 stiegen die Erlöse real um 1,2 Prozent und nominal um 3,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Statistik erfasst Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mindestens 150.000 Euro.

Der Branchenverband Dehoga hatte sich Mitte August zuversichtlich geäußert, dass das Gastgewerbe in Deutschland auf das neunte Rekordjahr in Folge zusteuert - dank stabiler Konjunktur, der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt und der daraus resultierenden Konsumfreude vieler Menschen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen