Osram: Halbleiter und Automotive-Produkte sind Erfolg

Der angeschlagene Lichtkonzern Osram hat in seinem ersten Geschäftsquartal von seiner gut laufenden Halbleitersparte profitiert. Zudem haben Krisenmaßnahmen gegriffen. Neben den Halbleitern seien vor allem Automotive-Produkte stark gefragt gewesen, teilte der MDax-Konzern am Dienstag bei der Vorlage endgültiger Zahlen in München mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Logo von Osram.
Das Logo von Osram. © Sven Hoppe/dpa/Archivbild
München

Der Geschäftsbereich Opto Semiconductors habe im abgelaufenen Quartal mit seiner bisher höchsten bereinigten Marge auf Basis des Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) einen Rekord erzielt. Die vorläufigen Zahlen und die angehobene Jahresprognose von Ende Januar wurden bestätigt.

Die AMS-Tochter plant nun den Verkauf des Geschäfts mit Elektronik und Vorschaltgeräten und will so die Sparte Digital (DI) neu aufstellen. Deshalb werde für das innerhalb des Geschäftsbereichs DI angesiedelte Segment mit Elektronik und Vorschaltgeräten ein neuer Eigentümer gesucht, hieß es weiter.

© dpa-infocom, dpa:210209-99-360309/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen