Nach Streetscooter soll elektrisches Stadtauto kommen

Pro Jahr könnten in der neuen Aachener Produktion bis zu 10.000 Stück gefertigt werden, kündigte das Unternehmen e.GO Mobile an. Der Vorstandschef und Uni-Professor Günther Schuh hatte den Streetscooter in Kooperation mit der RWTH Aachen entwickelt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
"Das Einsatzfeld eines Elektroautos ist aus wissenschaftlicher Sicht die Stadt mit kurzen Strecken", sagt der Projektleiter für die Fahrzeugentwicklung, Matthias Kreimeier.
e.GO Mobile AG/dpa "Das Einsatzfeld eines Elektroautos ist aus wissenschaftlicher Sicht die Stadt mit kurzen Strecken", sagt der Projektleiter für die Fahrzeugentwicklung, Matthias Kreimeier.

Pro Jahr könnten in der neuen Aachener Produktion bis zu 10.000 Stück gefertigt werden, kündigte das Unternehmen e.GO Mobile an.

Aachen -  Der Vorstandschef und Uni-Professor Günther Schuh hatte den Streetscooter in Kooperation mit der RWTH Aachen entwickelt. Den elektrogetriebenen Transporter baut die Post mit ihrer Tochtergesellschaft selbst. Der Ansatz für das neue Stadtauto sei der gleiche wie beim Streetscooter, sagte der Projektleiter für die Fahrzeugentwicklung, Matthias Kreimeier: "Das Einsatzfeld eines Elektroautos ist aus wissenschaftlicher Sicht die Stadt mit kurzen Strecken."

Lesen Sie hier: Fiat Chrysler droht eigenes

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren