Nach Gewinnsprung blickt Daimler optimistischer auf 2017

Nach einem starken Auftakt blickt der Autokonzern Daimler optimistischer auf das laufende Jahr. Florierende Autoverkäufe und Immobiliendeals hatten dem Unternehmen im ersten Quartal einen Gewinnsprung beschert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Im Werk der Daimler AG in Rastatt wird an einer Mercedes-Benz A-Klasse der Mercedes-Stern angebracht.
Uli Deck/dpa Im Werk der Daimler AG in Rastatt wird an einer Mercedes-Benz A-Klasse der Mercedes-Stern angebracht.

Nach einem starken Auftakt blickt der Autokonzern Daimler optimistischer auf das laufende Jahr.

Stuttgart - Florierende Autoverkäufe und Immobiliendeals hatten dem Unternehmen im ersten Quartal einen Gewinnsprung beschert. Nun rechnet Daimler für 2017 mit einem deutlichen Plus nicht nur beim operativen Ergebnis, wie das im Dax notierte Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Auch für Absatz und Umsatz erwartet die Konzernführung ein "deutliches Plus". Bislang war Daimler in allen drei Kennziffern nur von einer leichten Steigerung ausgegangen. "Vor uns liegt eine Vielzahl an Möglichkeiten für weiteres profitables Wachstum", sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche.

Der Autobauer profitiert derzeit vor allem vom rasanten Absatzwachstum der Pkw-Kernmarke Mercedes-Benz. Im ersten Quartal hatte die Stammmarke 560.625 Autos verkauft - ein Plus von 16 Prozent. Die Erlöse kletterten entsprechend im ersten Jahresviertel um elf Prozent auf 38,8 Milliarden Euro. Unterm Strich verdoppelte sich der Gewinn auf 2,8 Milliarden Euro nach 1,4 Milliarden Euro im Vorjahresquartal.

Lesen Sie hier: Tesla ruft 53.000 Wagen zurück

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren