Monopolstellung für Online-Riesen

Köln (dpa) - Der Online-Handel in Deutschland wird immer stärker von wenigen großen Anbietern beherrscht. Die drei größten Online-Händler Amazon, Otto und Zalando erzielten 2015 gemeinsam über 11 Milliarden Euro Umsatz und damit annähernd so viel wie die Shops auf den Rängen 4 bis 100 zusammen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Zalando-Päckchen: Der Online-Modehändler gehört zu den drei Großen im deutschen Online-Handel. Foto: Arne Dedert/Archiv
dpa Zalando-Päckchen: Der Online-Modehändler gehört zu den drei Großen im deutschen Online-Handel. Foto: Arne Dedert/Archiv

Der Online-Handel in Deutschland wird immer stärker von wenigen großen Anbietern beherrscht. Die drei größten Online-Händler Amazon, Otto und Zalando erzielten 2015 gemeinsam über 11 Milliarden Euro Umsatz und damit annähernd so viel wie die Shops auf den Rängen 4 bis 100 zusammen.

Köln (dpa) - Das geht aus der Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2016" hervor, die in Auszügen vom Handelsforschungsinstitut EHI und Statista veröffentlich wurde. Damit gehe der Konzentrationsprozess im Internethandel weiter, betonten die Verfasser. Zuvor hatte das "Handelsblatt" darüber berichtet.

Lesen Sie auch: Zalando verdoppelt Gewinn im zweiten Quartal

Insgesamt erwirtschafteten die Top 100 der E-Commerce-Händler der Studie zufolge im vergangenen Jahr mit physischen Gütern einen Umsatz von 24,4 Milliarden Euro - ein Plus von gut 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen