Leichte Einbußen vor US-Zinsentscheid

Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed halten sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt heute zurück. Die amerikanische Notenbank dürfte zum zweiten Mal nach der weltweiten Finanzkrise ihren Leitzins anheben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen

Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed halten sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt heute zurück.

Frankfurt/Main - Die amerikanische Notenbank dürfte zum zweiten Mal nach der weltweiten Finanzkrise ihren Leitzins anheben.

Ein Zinsschritt gilt am Markt aber als eingepreist. Der Dax notierte kurz nach Handelsstart 0,17 Prozent tiefer bei 11 265,86 Punkten.

Tags zuvor hatten die Anleger nach einem ruhigen Wochenauftakt nochmals zugegriffen und den deutschen Leitindex mit 11 300 Punkten auf einen weiteren Höchststand seit einem Jahr getrieben. Seit dem Zwischentief bei rund 10 400 Punkten Anfang des Monats gewann der Dax damit gut 8,5 Prozent.

Der MDax der mittelgroßen Werte verlor 0,16 Prozent auf 21 734,78 Punkte. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,43 Prozent auf 1742,55 Punkte abwärts. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone sank um 0,36 Prozent auf 3224,94 Zähler.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen