Krise im Euroraum belastet deutsche Exporteure

Die Krise im Euroraum hat die deutsche Exportwirtschaft im ersten Halbjahr belastet. Die Eurozone nahm von Januar bis Juni deutsche Waren im Wert von 205,1 Milliarden Euro ab.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen

Wiesbaden - Dies war 2,9 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte.

Hingegen stiegen die Ausfuhren in EU-Länder außerhalb der Währungsunion um 0,6 Prozent auf 108,5 Milliarden Euro. Die deutschen Exporte in Länder außerhalb der EU nahmen um 1,0 Prozent auf 233,7 Milliarden Euro zu. Insgesamt gingen die Ausfuhren im ersten Halbjahr wegen des schwachen Auftaktquartals wie bereits veröffentlicht um 0,6 Prozent auf 547,4 Milliarden Euro zurück. Im zweiten Quartal lagen die Versendungen um 0,4 Prozent über Vorjahr.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen