Kräftiger Jahresauftakt im deutschen Einzelhandel

Deutschlands Einzelhändler sind mit Schwung ins Jahr 2017 gestartet. Der Umsatz stieg im Januar preisbereinigt (real) um 2,3 Prozent und nominal um 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Branche rechnet damit, dass die Verbraucher auch in diesem Jahr mehr Geld im Handel lassen.
Markus Scholz Die Branche rechnet damit, dass die Verbraucher auch in diesem Jahr mehr Geld im Handel lassen.

Die Einzelhändler gehen zuversichtlich ins neue Jahr.

Wiesbaden - Deutschlands Einzelhändler sind mit Schwung ins Jahr 2017 gestartet. Der Umsatz stieg im Januar preisbereinigt (real) um 2,3 Prozent und nominal um 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Lesen Sie auch: Online-Handel kämpft mit Bestellbetrug

Die Branche rechnet damit, dass die Verbraucher auch in diesem Jahr mehr Geld im Handel lassen. Der Handelsverband Deutschland (HDE) sagte zuletzt ein Umsatzplus von nominal zwei Prozent auf rund 492 Milliarden Euro voraus.

Die Branche hatte 2016 das siebte Jahr in Folge Zuwächse verzeichnet. Am kräftigsten stieg der Umsatz im Januar im Internet- und Versandhandel mit einem preisbereinigten Plus von 10,2 Prozent, nominal waren es 11,1 Prozent mehr.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren