Knorr-Bremse übernimmt Zugtoiletten-Hersteller

Der Bremsen-Hersteller Knorr-Bremse übernimmt einen der weltweit größten Anbieter von Zugtoiletten, die Firma Evac aus Wedel bei Hamburg.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Die Automatik-Tür einer Toilette.
Die Automatik-Tür einer Toilette. © picture alliance /dpa/Symbolbild
München

Sie habe weltweit über 100-000 integrierte Sanitärsysteme in Regional- und Hochgeschwindigkeitszügen installiert. "Dieses Marktsegment wird sich in den nächsten Jahren durch überdurchschnittliche Wachstumschancen auszeichnen", sagte Knorr-Bremse-Vorstand Jürgen Wilder am Dienstag in München.

Mit der Übernahme "erweitern wir unser Know-how im Bereich der integrierten Sanitärsysteme und positionieren uns als globaler Systemintegrator".

Zuverlässige Sanitärsysteme seien für die Zugverfügbarkeit notwendig und damit eine betriebskritische Komponente, sagte Knorr-Bremse-Manager Harald Schneider. Mit Ferndiagnose und -wartung und dem globalen Service-Netzwerk könne Knorr-Bremse Fahrzeugbauern und Betreibern Service auch für Sanitärsysteme bieten.

Die Evac GmbH erwirtschaftete im vergangen Jahr 45 Millionen Euro Umsatz. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

© dpa-infocom, dpa:210601-99-821540/3

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen