Kfz-Versicherung: In München und Augsburg ist es besonders teuer

Autofahrer in München und Augsburg müssen am meisten Geld für ihre Kfz-Versicherung bezahlen. Besonders günstig ist es im Osten und Norden Deutschlands.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
In München und Augsburg zahlen Autobesitzer am meisten für die Kfz-Versicherung.
dpa In München und Augsburg zahlen Autobesitzer am meisten für die Kfz-Versicherung.

München - Ein Auto zu besitzen ist ein teures Vergnügen, das gilt auch für die Kfz-Versicherung. Autofahrer in München und Augsburg zahlen hier besonders viel. Das belegen Daten von Deutschlands größtem Vergleichsportal check24.

Demnach zahlen Autofahrer in Augsburg und München 23 beziehungsweise 26 Prozent mehr bei der Versicherung als der Bundesdurchschnitt. Im Vergleich aller 294 deutschen Landkreise und der 107 kreisfreien Städte belegen mit Rosenheim und Nürnberg weitere bayerische Regionen Spitzenplätze. Auch in den größten deutschen Städten Berlin und Hamburg sowie in den Main-Metropolen Frankfurt und Offenbach zahlen Fahrzeughalter überdurchschnittlich viel für ihre Kfz-Versicherung.

Hohe Schadensbilanzen und hochmotorisierte Autos

Ein Grund für die vergleichsweise hohen Beiträge sind die regionalen Schadenbilanzen. "Viele Großstädte sind in hohe Regionalklassen eingestuft", sagt Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherung bei CHECK24. "Diese spiegeln die Kfz-Versicherungsschäden des vergangenen Jahres wieder. Je höher die Einstufung, desto teurer in der Regel die Kfz-Versicherung."

Dazu kommt: In Bayern fahren mehr jüngere Autofahrer als im Rest Deutschlands. Und der Freistaat ist Spitzenreiter bei hochmotorisierten Autos und Diesel-Pkw. Beides macht die Kfz-Versicherung meistens teurer.

Am wenigsten kostet die Kfz-Versicherung im brandenburgischen Landkreis Elbe-Elster. Das ist laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) e. V. einer der Zulassungsbezirke mit der bundesweit besten Schadenbilanz. Hier zahlen Autofahrer im Schnitt 23 Prozent weniger als der Durchschnitt. Insgesamt liegen von den zehn günstigsten Landkreisen sechs in Brandenburg und drei in Thüringen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen