Japans Wirtschaft wächst weiter - aber langsamer

Japans Wirtschaft ist zwischen Juli und September im vierten Quartal in Folge gewachsen. Wie die Regierung auf Basis vorläufiger Daten bekanntgab, legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) auf das Jahr hochgerechnet um 0,2 Prozent zu.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Autos stehen vor ihrer Verschiffung am Hafen von Kawasaki.
-/kyodo/dpa/dpa Autos stehen vor ihrer Verschiffung am Hafen von Kawasaki.

Tokio - Japans Wirtschaft ist zwischen Juli und September im vierten Quartal in Folge gewachsen. Wie die Regierung auf Basis vorläufiger Daten bekanntgab, legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) auf das Jahr hochgerechnet um 0,2 Prozent zu.

Im Vergleich zum Vorquartal stieg das BIP um 0,1 Prozent. Der private Konsum, der in der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt zu rund 60 Prozent zur Wirtschaftsleistung des Landes beiträgt, sei in letzter Minute noch einmal angestiegen, ehe sich die Preise in Folge einer Mehrwertsteuererhöhung zum 1. Oktober erhöhten. Auch verstärkte Kapitalausgaben der Unternehmen trugen zum Wachstum bei, hieß es.

Viele Ökonomen hatten indes mit einem etwas stärkeren Wachstum gerechnet. Zudem verlangsamte sich das Wachstumstempo: Im Vorquartal hatte das BIP noch um aufs Jahr hochgerechnet 1,8 Prozent zugelegt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren