Deutsche-Bank-Chefs treten angeblich zurück

Wie das "Wall Street Journal" berichtet, wollen die beiden Chefs der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen und Anshu Jain, zurücktreten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Die beiden Co-Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank, Anshu Jain (l.) und Jürgen Fitschen, wollen einem Bericht des "Wall Street Journals" zufolge zurücktreten.
dpa Die beiden Co-Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank, Anshu Jain (l.) und Jürgen Fitschen, wollen einem Bericht des "Wall Street Journals" zufolge zurücktreten.

Frankfurt/Main - Die Co-Chefs der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen und Anshu Jain, wollen nach einem Bericht des "Wall Street Journals" (WSJ) zurücktreten.

Bei der Deutschen Bank war am Sonntag zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Der Zeitung zufolge soll der Rücktritt voraussichtlich noch am Sonntag bekanntgegegen werden. Als Quelle nannte das WSJ mit der Sache vertraute Personen.

Demnach werde Jain offiziell zum Ende des Monats zurücktreten und dann noch beratend bei dem Institut tätig sein. Fitschen werde die Bank nach der nächsten Hauptversammlung im Mai 2016 verlassen. Eine Nachfolge sei noch nicht geregelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen