Dax schwächer

Der Dax ist mit einem knappen Minus in den Handel gestartet. Kurz nach dem Startschuss notierte der deutsche Leitindex 0,21 Prozent schwächer bei 12.594,96 Punkten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).
Fredrik von Erichsen/dpa Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).

Der Dax ist mit einem knappen Minus in den Handel gestartet.

Frankfurt/Main -  Kurz nach dem Startschuss notierte der deutsche Leitindex 0,21 Prozent schwächer bei 12.594,96 Punkten. Damit winkt ihm eine Fortsetzung seiner zuletzt lustlosen Entwicklung.

Auf Wochensicht zeichnet sich ein moderater Verlust für das Börsenbarometer ab, das seit dem Rekordhoch vor anderthalb Wochen und dem anschließenden Rücksetzer kaum mehr von der Stelle gekommen ist.

"Kurzfristig scheint eine weitere Konsolidierung wahrscheinlich", erwartet Analyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader. " Die Hürde von 12.700 Punkten erwies sich bislang als zu hoch.

Auch die anderen deutschen Aktienindizes zeigten sich vor dem Wochenende kraftlos: Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verlor 0,18 Prozent auf 25.066,90 Zähler und der Technologiewerte-Index TecDax sank um 0,06 Prozent auf 2.274,63 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,27 Prozent auf 3.574,83 Punkte bergab.

Lesen Sie hier: Dax startet mit leichten Verlusten

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren