Dax geht die Puste aus

Die Standardwerte am deutschen Aktienmarkt haben den Rückwärtsgang eingelegt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen

Die Standardwerte am deutschen Aktienmarkt haben den Rückwärtsgang eingelegt.

Frankfurt/Main - Belastet von einem Kursrutsch bei den Bayer-Aktien gab der Dax am Nachmittag um 1,03 Prozent auf 10 624,90 Punkte nach.

Er weitete sein Minus im Laufe des Tages immer weiter aus - vor allem am Nachmittag, weil auch in New York mit einem eher schwachen Handelsstart gerechnet wurde.

Im Gegensatz zum breiten Markt waren Technologieaktien zur Wochenmitte gefragt: Der TecDax kletterte mit Rückenwind von Kursgewinnen bei Wirecard und den am Vortag besonders festen Branchenwerten an der US-Börse Nasdaq um 0,66 Prozent auf 1710,21 Punkte nach oben. Der MDax stand zuletzt 0,50 Prozent tiefer bei 20 486,87 Zählern, während der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 um 1,22 Prozent auf 3012,61 Zähler fiel.

Nach den Tagen der Trump-Euphorie kehre zunehmend auch wieder die Realität an die Handelstische zurück, schrieb die Postbank in einem Kommentar. Der Markt richte die Blicke wieder vermehrt auf die Geldpolitik und die Konjunkturdaten.

Im Dax sackten die zu den größten Indexwerten zählenden Papiere von Bayer wegen der Emission einer Wandelanleihe bis zuletzt um 5,5 Prozent ab. Der Chemie- und Pharmakonzern hatte den ersten Schritt zur Finanzierung der 66 Milliarden US-Dollar schweren Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto vollzogen, musste aber bei Zinssatz und Wandlungsprämie eher ungünstige Konditionen hinnehmen.

Kursrutsch bei Bayer: Dax startet knapp im Minus

Unter den Nebenwerten kamen die Aktien von Hugo Boss nach Aussagen zur mittelfristigen Strategie schwer unter Druck. Als Schlusslicht im MDax sackten sie um fast 13 Prozent ab.

Die Berichtssaison hatte am Mittwoch nur noch einige Nachzügler zu bieten. Aktien von Leoni büßten fast 10 Prozent ein, nachdem der Autozulieferer im dritten Quartal wegen eines bereits bekannten Betrugsfalls in die roten Zahlen gerutscht war.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,11 Prozent am Vortag auf 0,13 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,14 Prozent auf 141,54 Punkte. Für den Bund Future ging es um 0,07 Prozent auf 160,23 Punkte nach unten. Der Kurs des Euro gab nach: Zuletzt stand die Gemeinschaftswährung bei 1,0719 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs Tags zuvor auf 1,0765 US-Dollar festgesetzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen