Bestätigt: Ab 2020 kommt Werbung auf WhatsApp- so wird sie aussehen

Für Facebook soll der Messenger WhatsApp endlich lukrativ werden. Dafür will der Konzern ab 2020 Werbeanzeigen bei dem Mitteilungsdienst laufen lassen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ab 2020 soll auf dem Kurznachrichten-Dienst WhatsApp Werbung geschalten werden. (Symbolbild)
Britta Pedersen/dpa Ab 2020 soll auf dem Kurznachrichten-Dienst WhatsApp Werbung geschalten werden. (Symbolbild)

Rotterdam - Knapp 1,5 Milliarden Menschen weltweit nutzen WhatsApp, täglich werden bis zu 60 Milliarden Nachrichten verschickt. Für den Konzern Facebook, der den Kurzmitteilungsdienst 2014 für 19 Milliarden Dollar kaufte, wäre es daher äußerst lukrativ, Werbung auf WhatsApp laufen zu lassen. Genau das soll 2020 auch passieren, wie auf dem "Facebook Marketing Summit" in Rotterdam verkündet wurde.

Allerdings soll Werbung nicht bei jeder verschickten Nachricht zu sehen sein. Lediglich im "Status"-Bereich, der 2017 als Reaktion auf Snapchat geschaffen wurde, sollen Anzeigen geschaltet werden. In diesem Bereich können Nutzer Texte, Bilder und Videos posten, die nach 24 Stunden wieder verschwinden.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Die geplante Werbung soll zwischen zwei "Status"-Elementen platziert werden - ähnlich wie bei der Story-Funktion von Instagram. Einen genauen Starttermin dafür gibt es noch nicht. Im privaten Chatverlauf soll, entgegen der Befürchtung vieler Nutzer, keine Werbung geschalten werden.

Welche weiteren Neuerungen bereits 2019 bei WhatsApp kommen sollen, lesen Sie hier.

Lesen Sie auch: Panne bei Geldtransfer-Prüfung der Deutschen Bank entdeckt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen