Benzinpreise schwanken stark

Die Kraftstoffpreise an den Tankstellen schwanken weiter stark - innerhalb einer Stadt und eines Tages um bis zu 30 Cent pro Liter.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Dem Bericht zufolge ist zwischen 18.00 und 20.00 Uhr der Kraftstoff im Schnitt am günstigsten, nachts am teuersten.
Karl-Josef Hildenbrand/dpa Dem Bericht zufolge ist zwischen 18.00 und 20.00 Uhr der Kraftstoff im Schnitt am günstigsten, nachts am teuersten.

Die Kraftstoffpreise an den Tankstellen schwanken weiter stark - innerhalb einer Stadt und eines Tages um bis zu 30 Cent pro Liter.

Bonn - Innerhalb einer Stadt und eines Tages schwanken die Kraftstoffpreise an den Tankstellen um bis zu 30 Cent pro Liter. Zu diesem Ergebnis kommt der Jahresbericht der Marktransparenzstelle Kraftstoffe beim Bundeskartellamt.

Kartellamtschef Andreas Mundt rät deshalb zu Preisvergleichen mithilfe der Daten, die die Behörde seit Ende 2013 von rund 14.750 Tankstellen in Deutschland erhebt. Sie können über Handy-Apps oder Internet-Portale abgerufen werden.

Lesen Sie auch: Einbruch der Bestellungen - Nachfrage nach Maschinen

"Auswählen und gezielt tanken spart Geld und erhöht den Wettbewerbsdruck auf die Mineralölunternehmen", sagte Mundt laut Mitteilung. Zwischen 18.00 und 20.00 Uhr sei der Kraftstoff im Schnitt am günstigsten, nachts am teuersten.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen