Mobiles Büro: MS-Office kostenlos auf dem Smartphone

Privatanwender können Microsoft-Dokumente jetzt endlich auch auf dem Smartphone gratis erstellen und bearbeiten. Der IT-Riese bietet sein Office-Paket kostenlos für die mobilen Betriebssysteme iOS und Android an.
| (mih/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
MS-Office-Anwendungen sind jetzt vollständig kostenlos für mobile Geräte erhältlich
iTunes/Screenshot MS-Office-Anwendungen sind jetzt vollständig kostenlos für mobile Geräte erhältlich

Die Preise purzeln! Von der wachsenden Konkurrenz auf dem hart umkämpften Markt für mobile Anwendungen profitieren zunehmend die Endverbraucher. Nun reagiert auch Microsoft auf den Druck und bietet sein MS-Office-Paket kostenlos für die mobilen Betriebssysteme iOS und Android an. Das gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Bisher waren zwar bereits einzelne MS-Apps, wie zum Beispiel Word, gratis verfügbar, doch ließen sich damit Dokumente häufig nur öffnen, aber nicht weiter bearbeiten. Dazu war bisher ein kostenpflichtiges Office-Abo notwendig.

Microsoft Office wurde von Grund auf dafür konzipiert, hinter Ihre Arbeit zurückzutreten und Sie optimal bei Ihren Aufgaben zu unterstützen - hier bestellen

Nun lassen sich in Word, Powerpoint und Excel auch auf dem Smartphone oder Tablet Dokumente erstellen und bearbeiten. Alle mobilen Programmversionen können zudem automatisch in Onedrive gespeichert werden, wo man sich mittels Office-Account anmelden muss. Eine Dropbox-Anbindung wurde bereits vor zwei Tagen bekannt gegeben. Eine Einschränkung gibt es nur für Nutzer von Android-Tablets: Bisher können sich User hier nur für eine Testversion anmelden, die Anfang 2015 für alle verfügbar sein soll.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren