Harry G jetzt als "Luggi" bei Media Markt

Er verteilt Radieserl, jagt Kunden mit Fernsehern und verpasst Kollegen auch mal eine Watschn: Comedian Markus Stoll legt den Harry G ab und schlüpft für eine Media-Markt-Werbung in die Rolle des Verkäufers "Luggi".
| loko
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Erkannt? Komiker Harry G alias Markus Stoll in einem der neuen Imagefilme.
Media Markt Erkannt? Komiker Harry G alias Markus Stoll in einem der neuen Imagefilme.

Mein Name ist Lukas Grollhofer und ich bin seit 16 Jahren Mitarbeiter bei Media Markt – und seit 16 Jahren Mitarbeiter des Monats!“ , sagt der „Luggi“ und lacht sich schlapp. Markus Stoll alias Harry G, der in seinen Satiren sonst gerne die „Isarpreißn“ aufs Korn nimmt (mehr dazu hier, hier und hier), mimt in einer neuen Kampagne für den Elektronikkonzern Media Markt einen, nun ja, sehr engagierten Verkäufer.

Der rennt wie von der Tarantel gestochen durch die Flure, verteilt Radieserl, jagt Kunden mit Flachbildfernsehern und verpasst jungen Kollegen auch mal eine liebevolle Watschn. „Jeder Tag ist anders. Ma woaß nie, wos passiert!“

Noch gewagter als „Luggi“ ist allerdings die ebenfalls von Harry G verkörperte Figur des Geschäftsführers Dr. Horst Kauzmann („CEO + Philosoph“), mit dem das Münchner Unternehmen die Fähigkeit zur Selbstironie demonstriert: ein Lackaffe vor dem Herrn, der in nasalem Tonfall und Worthülsen („Jeder Tag ist eine Herausforderung“) erläutert, wie er seit 20 Jahren klug in seine Mitarbeiter investiere – in Typen wie Lukas „Luggi“ Grollhofer zum Beispiel. Von dessen alternative Methoden ist Dr. Kauzmann jedenfalls begeistert.

Die unterhaltsamen Kurzvideos sind seit diesem Monat im Kino und in sozialen Medien zu sehen. Außerdem ist Harry G Teil der neuen Funkkampagne („Mia san Media Markt“).

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren