Gaming-Update: Geht jetzt der große Playstation-5-Abverkauf los?

Ist der seit Monaten anhaltende Engpass an Playstation-5-Konsolen bald endlich vorbei? Inzwischen gibt es Grund zur Hoffnung.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Playstation 5 erschien bereits im November 2020 - doch ergattert haben sie die wenigsten
Die Playstation 5 erschien bereits im November 2020 - doch ergattert haben sie die wenigsten © ESOlex/Shutterstock.com

Noch immer ist die Playstation 5 nicht oder nur für wenige Minuten erhältlich. Doch nachdem es zuletzt über Monate hinweg so gut wie keine veränderte Nachrichtenlage gab, sorgten die neuesten Entwicklungen für Hoffnung unter den Gamern. So fanden sich am gestrigen Dienstag etwa kurzzeitig wieder PS5-Konsolen auf der britischen Amazon-Seite und auch im Nachbarland Österreich waren sie in Elektronikfachgeschäften erhältlich. Ein Zeichen dafür, dass es bald auch wieder die neue Playstation in Deutschland zu kaufen geben wird?

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Bei Amazon.de, so mutmaßt die Seite "PCGH", könnte in genau einer Woche, also ab dem 26. Mai, wieder ein PS5-Kontingent bestellbar sein. Hintergrund dieser Vermutung sei, dass dort - wie in Großbritannien - meist am Mittwoch Verkaufsaktionen anlaufen. Bis dahin sei es ratsam, vor allem kleine Händler wie Expert, Müller oder Alternate regelmäßig zu checken.

Hoffnung auf eine baldige Besserung machte zuletzt auch Sony-Chef Jim Ryan. Entgegen vorangegangenen Aussagen des Unternehmens, nach denen wohl erst 2022 mit einer Entspannung der Lage zu rechnen sei, klang das in Ryans Gespräch mit "Wired" nun anders. Dort gab er sich zuversichtlich, dass die PS5 bereits ab dem Sommer dieses Jahres wieder besser verfügbar sei. Denn in der zweiten Jahreshälfte wolle man die Produktion noch einmal deutlich erhöhen, so Ryan.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren