Facebook profitiert von der Corona-Krise

Facebook fährt in der Corona-Krise Rekordgewinne ein. Das Unternehmen profitiert dabei von einem veränderten Userverhalten.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Facebook steigert seine Gewinne in der Corona-Krise.
Facebook steigert seine Gewinne in der Corona-Krise. © Wachiwit / Shutterstock.com

Viele Branchen leiden massiv unter der Corona-Pandemie, manche Wirtschaftszweige stehen sogar vor dem kompletten Aus. Ganz anders sieht dies jedoch bei fast allen Internetriesen aus, und auch Facebook profitiert massiv vom veränderten User-Verhalten in der Krise. Dies geht aus den am Mittwochabend veröffentlichten Zahlen hervor. Demnach konnte das Unternehmen allein seinen Umsatz um ein Drittel im letzten Quartal 2020 steigern.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Auch der Reingewinn ist mit 11,2 Milliarden US-Dollar so hoch wie nie. Experten zufolge entstammen diese Mehreinnahmen vor allem aus einem geänderten Nutzerverhalten aufgrund der Corona-Pandemie. So loggen sich die User nicht nur häufiger auf Facebook, Instagram und Co. ein als vor der Krise, sondern verweilen dort auch deutlich länger. Auch das Kaufverhalten im Internet habe sich verändert, wovon auch Unternehmen profitieren, die, wie Facebook, auf viel Produktwerbung setzen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren