Die Gerüchte um die iPhones 5C und 5S

Die Apple-Gemeinde in gespannter Erwartung: Die Gerüchteküche brodelt - am Abend gegen 19 Uhr MEZ stellt Apple angeblich zwei neue iPhones vor, eins davon soll ein buntes Billig-iPhone sein.
| av
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sieht so das neue Billigsmartphone von Apple, das iPhone 5C aus? Das ist eins der Bilder, das auf einer chinesischen Internetseite kursiert.
ctechcn.com Sieht so das neue Billigsmartphone von Apple, das iPhone 5C aus? Das ist eins der Bilder, das auf einer chinesischen Internetseite kursiert.

Die Gerüchteküche brodelt - am DienstagaAbend gegen 19 Uhr MEZ stellt Apple angeblich zwei neue iPhones vor, eins davon soll ein buntes Billig-iPhone sein.

Cupertino - Es ist alles ein Gerücht, und das wird auch noch angefeuert von der Titel der Einladungen zur Präsentation vom kalifornischen Computerriesen Apple. „This should brighten everyone’s day“ – „Das soll euch den Tag aufhellen“ ist das Motto, unter dem Apple die Präsentation von Neuheiten im kalifornischen Cupertino angekündigt hat. Gegen 19 Uhr MEZ hat Apple auf seinem Campus eingeladen, wie es offiziell heißt.

Vermuten kann man darum nur, dass Apple-Boss Tim Cook zwei neue iPhones präsentiert: Das iPhone 5S und das iPhone 5C, eine billige bunte Plastikversion des 5er-iPhones, sowie das neue Betriebssystem iOS 7 – drei Dinge, die getreu des Mottos jedem den Tag aufhellen sollen.

In den vergangenen Tagen sind immer wieder Fotos der neuen Smartphones im Internet aufgetaucht. Wie Blogger bei „MacRumors“ schreiben, sind bereits erste iPhones 5C an Großhändler verschickt worden – weltweit.

Geht man einzig nach der Optik, werden die neuen Geräte nicht viel anders aussehen als das aktuelle iPhone 5. Die Größe ist geblieben, die Anzahl der Apps, die man auf der Oberfläche anordnen kann, auch. Allerdings soll das weiterentwickelte iPhone 5S mit dem neuen Betriebssystem iOS 7 laufen und es soll sie neben den üblichen Farben Weiß und Schwarz auch in Gold geben. Laut „Wall Street Journal“ soll diese Version einen Fingerabdruckscanner im Home-Button haben. Ein chinesischer Techblog berichtet darüber hinaus, dass ein Foto aus einem chinesischen Werk mit der angeblichen Verpackung des 5S aufgetaucht ist. Darauf sei klar ein silberner Ring um den schwarzen Home-Button unter dem Display zu sehen, der in der Lage sein soll, den Fingerabdruck des Nutzers zu scannen und so das Gerät zu entschlüsseln.

Die Fotos der neuen Billigversion 5C inklusive Verpackung erinnern nicht wirklich an die Premiumversionen der vergangenen iPhones, sondern eher an die des Multimedia-Geräts iPod-Touch. Zugleich zeigt das Bild, dass Apple die Schutzfolie auf dem Display an die Farbe der Plastikrückseite der Geräte anpasst. Wie schon den iPod soll es das Billig-iPhone in vielen verschiedenen Farben geben – MacRumors schreibt von neun unterschiedlichen.

Was bislang jedoch noch nicht durchgesickert ist, ist der Preis – weder vom 5S, noch vom 5C. Es wird also spannend, wie Apple mit den beiden neuen Versionen den Kampf mit Samsung, Sony und Co auf dem Markt der Smartphones aufnimmt.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren