Anzeige

Der Fachmann für mobile Displays und Messestände

Um im organisierten Chaos einer Messe nicht unterzugehen, müssen Unternehmen in individuelle und ansprechende Messestände investieren. Die KonOrg-Unternehmensgruppe schafft seit gut 20 Jahren Abhilfe.
| (PR_spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Nur einer der zahlreichen von KonOrg realisierten Messestände
KonOrg/Flickr Nur einer der zahlreichen von KonOrg realisierten Messestände

Messestände, Faltwände, Rollups, Beachflags, Werbebanner, Faltsäulen, Messezubehör und mehr... seit rund 20 Jahren ist die KonOrg-Unternehmsgruppe hierfür der richtige Ansprechpartner. Rund 40 Mitarbeiter stellen sicher, dass der Kunde des Messeausstatters genau das bekommt, was er sich wünscht - egal ob in Sachen Auswahl oder Umsetzung.

Schon seit Anfang der 1990er Jahre beschäftigt sich die Unternehmensgruppe mit allen erdenkbaren Themen rund um die richtige Messe-Repräsentierung ihrer Kunden. Etwa 90 Prozent der angebotenen Werbeträger - darunter alleine über 300 mobile Theken - werden in der hauseigenen Druckerei selbst produziert, wodurch die Mitarbeiter schnell und zuverlässig auf individuelle Vorstellungen und Wünsche eingehen können. Alleine im vergangenen Jahr hat KonOrg dank zügigem Service über 150.000 Produkte an seine Kunden verkauft, die mit wenigen Klicks über die Webseite display-discount ihr Wunsch-Produkt buchen können.

Ein erfahrenes Team erstellt gewünschte Grafiken direkt im Haus und ein deutschlandweiter Aufbauservice sorgt für die richtige Montage der gekauften Messesysteme, die übrigens auch direkt bei KonOrg eingelagert werden können. Ein entsprechender Reparaturservice sorgt zudem für die Instandhaltung der Produkte. Zusätzlich können Werbetheken, Faltzelte und Co. nicht nur erstanden, sondern auch gemietet werden.

 

Dank 3D-Layout-Service schon vorab den fertigen mobilen Messestand sehen

 

Das 3D-Modell vermittelt einen Eindruck vom fertigen Stand Foto:KonOrg

 

Besonders praktisch: ein mobiler Messestand. Im Portfolio der Unternehmensgruppe befindet sich eine breitgefächerte Auswahl an mobilen Messeständen, die mit zahlreichen Extras aufgepeppt werden können. Spezielle Wünsche wie die Integration von Vitrinen, abschließbaren Kabinen, Beleuchtungen und Monitorbefestigungen sind ohne weiteres durchführbar. Eine große Auswahl der gebotenen Möglichkeiten können Interessenten in einem über 600 Quadratmeter großen Showroom in Köln-Rodenkirchen begutachten - natürlich mit individueller Beratung vor Ort.

Besonders praktisch ist auch der gebotene 3D-Layout-Service. Schon vorab können realitätsgetreue Renderings des geplanten Messestandes angefertigt werden. Kunden müssen sich daher nicht vorstellen, wie der fertige Stand aussehen könnte - sie sehen es stattdessen schon vorab mit ihren eigenen Augen.

Advertorial - was ist das?

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren