Angriff auf Twitter: Facebook bekommt vernünfige Suchfunktion

Facebook möchte das Feld der Echtzeit-Kommunikation nicht kampflos der Konkurrenz überlassen. Das soziale Netzwerk kündigte nun ein Update seiner Suchfunktion an.
| (mih/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Dieses Update war längst überfällig: Das soziale Netzwerk Facebook bekommt endlich eine Suchfunktion, die diesen Namen auch verdient. Hinter der etwas sperrigen Bezeichnung "Search FYI" kündigten die Betreiber im Unternehmensblog das neue Feature an. Die Abkürzung "FYI" steht für "For Your Information" (auf Deutsch: "Zu Deiner Information").

In diesem Video bei Clipfish erfahren Sie so einige verrückte Fakten über Facebook

Die neue Technik ist weniger ein Angriff auf Google, sondern zielt wohl viel mehr darauf ab, bei aktuellen Trends und Nachrichten nicht Twitter das Feld zu überlassen. Wer künftig in der Suchmaske nach einem bestimmten Begriff oder einer Wort-Kombination sucht, erhält nicht nur Ergebnisse aus seiner Freundes-Liste, sondern kann alle öffentlichen Posts zu einem Thema sehen.

Schon bei der Eingebe in die Suchmaske sollen personalisierte Vorschläge gemacht werden, zudem soll man immer im Auge behalten können, über was auf Facebook gerade gesprochen wird - analog zu den Trending-Topics bei Twitter. "Search FYI" ist derzeit noch ausschließlich Facebook-Nutzern in den USA vorbehalten. Allerdings dürfte das Update bald auch hierzulande einlaufen.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren