Ärger um neue Sticker-Funktion: Nazi-Symbole bei WhatsApp!

Erst am 25. Oktober hat WhatsApp eine neue Sticker-Funktion vorgestellt. Rechtsextreme nutzen das Feature bereits, um Nazi-Symbole zu verbreiten.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Unter anderem mit Bildern von ein paar süßen Kaffeetassen und Dinos hat WhatsApp am 25. Oktober eine neue Sticker-Funktion für den beliebten Messenger vorgestellt. Das Feature solle "in den kommenden Wochen für Android und iPhone verfügbar sein", hieß es damals im offiziellen Blog. Die Funktion ist mittlerweile erschienen - und sorgt gleich für Aufsehen. Wie das Jüdische Forum bei Twitter teilte, nutzen Rechtsextreme das Feature, um Nazi-Symbole in Gruppenchats zu verbreiten - darunter auch Hakenkreuze, SS-Runen und Bilder von Adolf Hitler. Die Sticker werden von den Nutzern selbst erstellt.

Sie sind WhatsApp-Anfänger? Hier gibt es "WhatsApp: Die verständliche Anleitung zur aktuellen Version"

"Diese antisemitischen Sticker sind unakzeptabel und wir wollen sie nicht in WhatsApp. Wir verurteilen diesen Hass mit Nachdruck", erklärte ein WhatsApp-Sprecher gegenüber der "Bild". "Sollten Nutzer Sticker mit illegalem Inhalt bekommen, bitten wir sie, dies zu melden. Wir werden dann entsprechend gegen den Versand vorgehen." Das könne bis zur Sperrung eines Kontos gehen, von dem der entsprechende Inhalt verschickt wurde.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren