TSV 1860 München gegen 1. FC Magdeburg - Endergebnis 1:1

Der TSV 1860 kommt trotz deutlicher Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit nicht über ein 1:1 gegen den SV Magdeburg hinaus - der Ticker zum Nachlesen.

| Bernhard Lackner
X
Sie haben den Liveticker der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Teilen
Lädt...

Spielende

Schluss! Die Löwen und Magdeburg trennen sich 1:1. Wir verabschieden uns hiermit aus dem AZ-Liveticker und wünschen noch ein schönes Wochenende, bis zum nächsten Mal!

Mölders steigt nach einem Eckball nach oben, kann den Ball aber nicht aufs Tor köpfen.

Die Löwen schnüren Magdeburg nun in der eigenen Hälfte ein, die Gäste können sich überhaupt nicht mehr befreien. Geht hier noch was für die Sechzger?

Direkt im Anschluss die Riesen-Chance! Die Magdeburger können einen Eckball von Steinhart nicht klären, sodass Salger mitten im Strafraum zum Abschluss kommt. Der Innenverteidiger schießt den Ball aber am Tor vorbei - da wäre viel mehr drin gewesen.

Aufregung im Strafraum der Gäste! Eine Flanke von der linken Seite landet auf der Stirn von Pusic, dessen Kopfball von Burger abgeblockt wird. Die Löwen reklamieren Handspiel und fordern Elfmeter, doch Schiedsrichter Stegemann entscheidet auf Eckball. Richtige Entscheidung, das Spielgerät prallte an den Rücken des Magdeburgers.

Wieder versucht es Tallig mit einem Distanzschuss, doch Behrens ist zur Stelle.

Auswechslung 1. FC Magdeburg - Sirlord Conteh kommt für Christian Beck

1. FC Magdeburg wechselt. Für Christian Beck kommt Sirlord Conteh.

Auswechslung TSV 1860 München - Martin Pusic kommt für Dennis Dressel

Michael Köllner wechselt: Der ausgepumpte Dressel macht Platz, für ihn kommt Neuzugang Pusic.

Nächste Möglichkeit für Sechzig! Wieder setzt Lex zum Dribbling an und zieht in den Strafraum ein. Auch sein Schuss wird abgefälscht, allerdings neben das Tor.

Tor! 1:1 - Erik Tallig

Tor für TSV 1860 München TSV 1860 München durch Erik Tallig! Der Neuzugang hat zentral vor dem Strafraum zu viel Platz und zieht ab. Der Schuss des 20-Jährigen wird abgefälscht und fliegt in hohem Bogen über Behrens hinweg ins Tor - die Löwen sind wieder da!

Sliskovic lässt Wein am rechten Flügel über die Klinge springen, kommt aber ohne Verwarnung davon.

Gelbe Karte für Daniel Wein

Wein mit einem sehr harten Einsteigen im Mittelfeld gegen Jacobsen, dafür sieht er zurecht Gelb.

Die Löwen seit dem Gegentreffer nun deutlich aktiver und mit mehr Tempo im Spiel, die Gäste stehen weiter kompakt in der eigenen Hälfte.

Dicke Chance für die Löwen! Stefan Lex dribbelt sich durch die Magdeburger Hintermannschaft in den Strafraum hinein und legt ab auf Mölders, der vom Elfmeterpunkt abzieht - Behrens ist zur Stelle!

Wieder kommt Mölders nach einer Flanke von Steinhart zum Kopfball, dieses Mal bringt der Kapitän die Kugel auf das Tor doch Gäste-Keeper Behrens ist zur Stelle und hat den Ball im Nachfassen. Bei seiner Rettungstat prallt der Schlussman mit Stefan Lex zusammen und wirkt benommen, kann aber nach kurzer Behandlung weiterspielen.

Stefan Lex fasst sich ein Herz und versucht es mit einem Distanzschuss von der linken Strafraumecke, verfehlt allerdings das Tor.

Auswechslung TSV 1860 München - Richard Neudecker kommt für Fabian Greilinger

TSV 1860 München TSV 1860 München wechselt. Für Fabian Greilinger kommt Richard Neudecker.

Tor! 0:1 - Raphael Obermair

Da ist es passiert! Jürgen Gjasula hat im Mittelfeld zu viel Platz und bedient den einstartenden Obermair auf dem linken Flügel. Der Angreifer zieht in den Strafraum ein und lässt Hiller keine Chance. 1:0 für die Gäste - und das ausgerechnet durch einen ehemaligen Bayern-Spieler!

Nun tritt Sascha Mölders erstmals in Erscheinung: Der Sturmtank wird mit einer hohen Flanke von Steinhart bedient, sein Kopfball geht allerdings auf das Tor.

Auch die zweite Halbzeit beginnt zerfahren, noch warten wir hier auf einen ersten gefährlichen Abschluss...

Lex schickt Willsch auf dem rechten Flügel, doch der 29-Jährige findet mit seiner Hereingabe keinen Abnehmer.

Anpfiff 2. Halbzeit

Weiter geht's! Beide Teams sind unverändert aus der Pause gekommen.

Halbzeitpause

Halbzeit! Schiedsrichter Stegemann schickt beide Teams ohne Nachspielzeit in die Kabine.

Gelbe Karte für Andreas Müller

Müller wird nach einem taktischen Foul an Dressel auf Höhe der Mittellinie verwarnt. Korrekte Entscheidung.

Das Spiel ist wie das Wetter an diesem trüben Samstagnachmittag auf Giesings Höhen: Mit durchwachsen noch mehr als wohlwollend umschrieben. Die Sechzger zwar mit mehr Ballbesitz, aber wenig zündenden Ideen und zu vielen Unsauberheiten in Ballverarbeitung und Passspiel.

Greilinger wird von Steininger im Laufduell auf dem linken Flügel zu Boden gestoßen, der Übeltäter kommt ohne Gelbe Karte davon. Der anschließende Freistoß von Moll wird von Magdeburg aber problemlos geklärt.

Dressel mit einem Abschluss aus der zweiten Reihe, doch der geht weit drüber. Von der Löwen-Bank gibt es dennoch Applaus.

Tallig hat auf dem rechten Flügel mal etwas Raum, doch die flache Hereingabe des Mittelfeldspielers bleibt ungefährlich.

Jetzt tritt Dressel mal über die linke Seite an, wird aber von Jacobsen zu Fall gebracht. Schiedsrichter Stegemann ermahnt den Mittelfeldspieler der Gäste, lässt die Gelbe Karte aber noch stecken.

Bislang tun sich die Löwen schwer ins Angriffdrittel zu kommen. Magdeburg steht im Mittelfeld weiter sehr gut gestaffelt und lässt nur wenig Raum für Kombinationen, noch wirkt das alles relativ zäh...

Erster sehenswerter Angriff der Löwen! Stefan Lex lässt Jürgen Gjasula auf dem rechten Flügel mit einer Drehung aussteigen und zieht in den Strafraum. Kurzer Doppelpass mit Mölders und der ehemalige Bundesliga-Angreifer ist im Fünfer, wird aber gerade noch abgedrängt. Mit etwas Glück kommt der Ball zu Steinhart, dessen Vollspann-Schuss aber abgeblockt wird.

In der Westkurve hängen heute neben dem Dauer-Plakat "Fußball gehört den Fans" zwei weitere Spruchbänder: Eines davon kritisiert den DFB ("Für Fanprojekte Gelder kürzen, aber das DFB-Präsidium in Reichtum stürzen"). Das zweite Spruchband ("Die Kurve sagt Danke!") richtet sich an die zehn Spieler, die im Vorfeld des Spiels von Stadionsprecher Stefan Schneider verabschiedet wurden: Stellvertretend sind vier Trikots aufgemalt, mit den Rückennummern von Eric Weeger, des langjährigen Kapitäns Felix Weber, Ex-Bundesligastar Timo Gebhart und Nico Karger.

Sliskovic hat auf der linken Seite im Strafraum zu viel Platz und bedient Brünker, dessen Abschluss aber zur Ecke abgefälscht wird.

Erster guter Abschluss der Magdeburger. Salger geht nach einem langen Ball der Gäste zu passiv gegen den Ball, sodass Brünker die Kugel per Kopf am Löwen-Verteidiger vorbeilegen und sofort mit rechts abschließen kann - der Schuss stellt aber keine Gefahr für Hiller dar.

Die Magdeburger ziehen sich bei Ballbesitz der Löwen in die eigene Hälfte zurück und versuchen die Räume eng zu machen, die Sechzger werden heute wieder auf ihr Kombinationsspiel angewiesen sein.

Steininger mit einer ersten guten Flanke von der rechten Seite auf Beck, doch Tallig luchst dem Gäste-Kapitän bei der Ballannahme den Ball ab. Sehr aufmerksam!

Anpfiff 1. Halbzeit

Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!

Beide Teams sind bereits auf dem Rasen im Grünwalder Stadion - gleich geht's los!

Auf ihre Fans müssen die Löwen auch heute verzichten - das derzeitige Infektionsgeschehen in München lässt ein Spiel vor Zuschauern nicht zu. Die Unterstützung der Anhänger ist dennoch ungebrochen: Alleine bis gestern wurden rund 10.200 Dauerkarten verkauft.

Für beide Teams ist es heute übrigens das dritte Pflichtspiel gegeneinander - einen Sieg konnten die Löwen bislang noch nicht einfahren. Beim Hinspiel in der vergangenen Saison setzte es in Magdeburg eine böse 1:5-Klatsche, das Karten-Festival im Rückspiel (zwölf Gelbe Karten) endete 1:1.

Löwen-Coach Michael Köllner reagierte mit einiger Verwunderung auf die Äußerungen seines Kollegen aus Sachsen-Anhalt. "Mit etwas Unverständnis habe ich die Reaktionen aus Magdeburg vernommen, wie der Kollege das eigene Spiel bewertet hat", sagte der Oberpfälzer auf der Pressekonferenz am Freitag, der sich sowohl das Pokalspiel gegen Darmstadt als auch die Partie vergangenes Wochenende gegen Halle genau anschaut habe: "So schlecht, wie mein Kollege seine eigene Mannschaft gesehen hat, sehe ich sie nicht."

Nach der Pleite zum Auftakt musste sich die Mannschaft vom eigenen Trainer einigermaßen unverhohlene Kritik gefallen lassen. "Schaffen wir es bis Samstag nicht, unsere Mut- und Führungslosigkeit abzustellen, eine andere Körpersprache auf den Platz zu bringen, haben wir dort keine Chance", meinte Hoßmang während der Woche gegenüber der "Bild".

Im Gegensatz zu den Löwen, die den ersten Spieltag nach dem 3:1-Auftaktsieg in Meppen als Tabellenführer beendeten, erwischte Magdeburg einen deutlich schlechteren Start in die neue Spielzeit. Das Team von Trainer Thomas Hoßmang musste sich dem Halleschen FC 0:2 geschlagen geben und geht als Schlusslicht in den zweiten Spieltag.

Die Aufstellung der Löwen ist da! Michael Köllner setzt auch heute auf die Neuzugänge Salger und Tallig in der Startelf, Neudecker und Pusic sitzen zu Beginn ebenso draußen wie der Ex-Magdeburger Dennis Erdmann.

Servus und herzlich willkommen zu unserem Liveticker zum ersten Heimspiel der Saison! Die Löwen empfangen den 1. FC Magdeburg.

Teilen