WGA nominiert Drehbücher - "Roma" und "A Star Is Born"

Der Verband Writers Guild of America (WGA) hat die Auswahl der diesjährigen Kandidaten für einen Preis bekanntgegeben. Darunter befinden sich der mexikanische Film «Roma» und das amerikanische Musikdrama «A Star Is Born».
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bradley Cooper als Eddie Brock und Lady Gaga als Ally in "A Star Is Born".
Warner Bros./dpa Bradley Cooper als Eddie Brock und Lady Gaga als Ally in "A Star Is Born".

Los Angeles - Der mexikanische Film "Roma" und das Musikdrama "A Star Is Born" sind für die diesjährigen Auszeichnungen von Hollywoods Drehbuchautoren nominiert. Der Verband Writers Guild of America (WGA) gab die Auswahl der Kandidaten am Montag (Ortszeit) bekannt.

Die Trophäen werden am 17. Februar bei Feiern in New York und Los Angeles vergeben.

In der Kategorie Original-Drehbuch wetteifern mit "Roma" der Horrorfilm "A Quiet Place", die Filmbiografie "Green Book", die Komödie "Eighth Grade" und die Politsatire "Vice". Bei der Golden-Globe-Gala am Sonntag hatte "Vice" von Autor und Regisseur Adam McKay die Drehbuch-Trophäe gewonnen.

Um den Preis für das beste adaptierte Drehbuch konkurrieren mit "A Star Is Born" die Filmvorlagen von "BlacKkKlansman", "Black Panther", "Can You Ever Forgive Me?" und "If Beale Street Could Talk".

Die WGA-Trophäen gelten als zuverlässige Oscar-Vorboten. Im vergangenen Februar holten die WGA-Gewinner für Original-Drehbuch ("Get Out") und adaptiertes Drehbuch ("Call Me by Your Name") auch die entsprechenden Oscars.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren