Störtebeker-Festspiele auf Rügen eröffnet

Die Piraten Klaus Störtebeker und Goedeke Michels kämpfen wieder für Freiheit und Gerechtigkeit. Historischer Hintergrund des Stücks ist ein deutsch-dänischer Krieg Ende des 14. Jahrhunderts.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Alexander Koll (l) als Seeräuber Klaus Störtebeker und Alexander Hanfland als Goedeke Michels (r).
Stefan Sauer/dpa Alexander Koll (l) als Seeräuber Klaus Störtebeker und Alexander Hanfland als Goedeke Michels (r).

Ralswiek - Die Störtebeker-Festspiele in Ralswiek auf Rügen sind eröffnet: Auf der Naturbühne kämpft das Piratenduo Klaus Störtebeker und Goedeke Michels in dem neuen Stück "Schwur der Gerechten" für Freiheit und Gerechtigkeit. Mehr als 8000 Besucher kamen am Samstag zur Premiere.

Für das Störtebeker-Stück ist ein deutsch-dänischer Krieg Ende des 14. Jahrhunderts der historische Hintergrund. In den Hauptrollen sind Alexander Koll als Störtebeker und Alexander Hanfland als Michels zu sehen. 150 Schauspieler und Statisten, 30 Pferde, ein Esel, ein Adler und vier Schiffe auf dem Jasmunder Bodden gehören zu dem Spektakel, außerdem Böller, Rauch und Flammen. Regie führt Marco Bahr. Der Schlagersänger Wolfgang Lippert tritt als Balladensänger auf.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren