Rapper Stormzy mit stichsicherer Weste von Banksy

Rapper Stormzy trat als Haupt-Act bei Glastonbury-Festival auf - mit einer ganz besonderen Weste.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Heißer Typ: Rapper Stormzy aus Großbritannien beim Glastonbury Festival.
Aaron Chown/dpa 6 Heißer Typ: Rapper Stormzy aus Großbritannien beim Glastonbury Festival.
Festivalbesucherin Ffion Hagin entspannt sich beim Glastonbury Festival.
Yui Mok/dpa 6 Festivalbesucherin Ffion Hagin entspannt sich beim Glastonbury Festival.
Hippiemädchen beim Glastonbury Festival.
Yui Mok/dpa 6 Hippiemädchen beim Glastonbury Festival.
In Reih und Glied: Bunte Zelte auf der Worthy Farm beim Glastonbury Festival.
Aaron Chown/dpa 6 In Reih und Glied: Bunte Zelte auf der Worthy Farm beim Glastonbury Festival.
Sehr löblich: Zwei Festivalbesucher mit Wasserspendern auf ihrem Rücken beim Glastonbury Festival.
Yui Mok/dpa 6 Sehr löblich: Zwei Festivalbesucher mit Wasserspendern auf ihrem Rücken beim Glastonbury Festival.
Schüttel dein Haar: Janet Jackson beim Glastonbury Festival auf der Worthy Farm.
Aaron Chown/dpa 6 Schüttel dein Haar: Janet Jackson beim Glastonbury Festival auf der Worthy Farm.

Glastonbury - Der britische Graffiti-Künstler Banksy hat eine Weste mit dem Union Jack für den Musiker Stormzy kreiert. "Ich habe eine maßgeschneiderte, stichsichere Weste gemacht und dachte: Wer könnte die wohl tragen? Stormzy in Glastonbury", schrieb Banksy auf Instagram und veröffentlichte ein Bild des Sängers dazu.

Wer hinter Banksy eigentlich steckt, ist unklar: Er hält seine Identität geheim. Berühmt wurde der Streetart-Künstler durch seine gesellschaftskritischen Motive, die plötzlich irgendwo auftauchen.

Hinter der Aktion könnte ein Protest Banksys gegen die vielen Gewalttaten mit Messern in Großbritannien und gegen die Kürzungen im Polizeibereich stecken, vermuteten britische Medien.

Der britische Rapper Stormzy ("Gang Signs & Prayer") trug die schwarz-weiße Weste auf dem Glastonbury-Festival, einem der weltweit größten weltweiten Open-Air-Musik-Events im Südwesten Englands.

Der 25-Jährige gab am Wochenende in sozialen Medien an, nichts von der Herkunft seiner Weste mit der britischen Fahne gewusst zu haben. Er sei sprachlos, schrieb Stormzy. Banksy sei für ihn der "größte lebende Kult-Künstler auf dem Planeten Erde".

Der mehrfach für seine Musik ausgezeichnete Stormzy war am Freitagabend aufgetreten - als erster farbiger Solokünstler als Haupt-Act in der 49-jährigen Geschichte des Festivals. Es sei die größte Nacht seines Lebens gewesen, sagte der Künstler.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren